Nvidia pusht Tech Stars: +18% seit April, gemeinsam zum Rekordhoch!

Investing.com
Aktualisiert um 24. Mai 2024 02:06
Mitrade Team

Investing.com - Die Innovationskraft von Nvidia (NASDAQ:NVDA) erreicht erneut schwindelerregende Höhen, wie gestern bei der Veröffentlichung seiner Quartalsergebnisse eindrucksvoll demonstriert wurde. Mit einem Umsatzsprung von 262 % gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr 26 Milliarden Dollar setzt das Unternehmen einen wahrhaft bemerkenswerten Meilenstein. Ein Großteil dieses triumphalen Aufstiegs ist dem unaufhaltsamen Vormarsch im Bereich der Rechenzentrumstechnologie zu verdanken, der die Nachfrage nach Nvidias Chips weiterhin befeuert. Nvidia gab auch eine Anhebung der Dividende und einen Aktiensplit im Verhältnis eins zu zehn bekannt.


Kaum verwunderlich also, dass die Nvidia-Aktie im US-Handel am Donnerstag um über 9 % auf über 1.035 Dollar in die Höhe schnellt und somit ein neues Rekordhoch erreicht. Als integraler Bestandteil unserer ProPicks-Strategie, "Tech Stars", hat das Unternehmen seine Stärke bewiesen. Seit der Wiederaufnahme im April kann das Papier auf einen Zuwachs von über 20 % zurückblicken - ein Beleg für die Intelligenz unserer KI-gestützten Aktienauswahl. Doch Nvidia ist nicht allein auf diesem Siegeszug:


  • AppLovin (NASDAQ:APP), seit März in unserer Strategie:  31 %

  • Napco (NASDAQ:NSSC), seit Mai in unserer Strategie:  18 %

  • Ringcentral (NYSE:RNG), seit Mai in unserer Strategie:  18 %

  • Nutanix (NASDAQ:NTNX), seit Februar in unserer Strategie:  13 %

  •  Perficient   (NASDAQ:PRFT), seit März in unserer Strategie:  13 %


Der Erfolg unserer Tech Stars Strategie spiegelt sich auch auf Jahressicht wider. Während der S&P 500 sich knapp auf 12 % beläuft, liegt unser Tech Stars Portfolio bereits bei einem Plus von 15,52 %. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Auf lange Sicht hat unsere Strategie den S&P 500 um erstaunliche 1.300 % übertroffen. Seit 2013 konnte sie im Backtest eine Rendite von 1.595,3 % erzielen.


Tech Stars


Ein Blick auf die Zahlen verdeutlicht die beeindruckende Entwicklung: Hätten Sie im Jahr 2013 lediglich 10.000 Dollar in unsere Tech Stars Strategie investiert, so wären daraus heute beeindruckende 169.530 Dollar geworden. Im Vergleich dazu hätte dieselbe Investition im S&P 500 lediglich 35.100 Dollar eingebracht. Diese Zahlen unterstreichen eindrucksvoll die Überlegenheit unserer Strategie und zeigen, welches Potenzial in einem cleveren Investment liegt - und das für rund 2 Euro in der Woche!


Doch Tech Stars ist nicht die einzige Strategie, die unsere Investoren überzeugt. Value Vault, S&P 500 Samurai und Dow Detectives haben ebenfalls seit ihrer Einführung im Oktober 2023 überzeugende Ergebnisse erzielt:


Diese Zahlen sind keine Rückblicke auf vergangene Erfolge, sondern echte Ergebnisse, die sich vor unseren Augen entfalten.


ProPicks Strategien


Worauf warten Sie also noch? Treten Sie unserer stetig wachsenden Community von über 140.000 zufriedenen InvestingPro-Kunden bei und verpassen Sie nie wieder eine Gelegenheit auf dem Markt, weil Sie unsicher sind, in welche Aktien Sie investieren sollen. Sichern Sie sich jetzt ProPicks für weniger als 8 Euro im Monat und erfahren Sie, welche Aktien unsere KI für den kommenden Monat im Visier hat.


Mit dem Coupon Code PROTRADER erhalten Sie zusätzlich zehn Prozent auf unsere Ein- und Zweijahrespläne. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Dieser Text spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider. Leser sollten diesen Artikel nicht als Grundlage für Investitionen betrachten. Bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, sollten Sie den Rat eines unabhängigen Finanzberaters einholen, um sicherzustellen, dass Sie die Risiken verstehen. Differenzkontrakte (CFDs) sind Hebelprodukte, die zum Totalverlust Ihres Kapitals führen können. Diese Produkte sind nicht für jeden geeignet, investieren Sie daher vorsichtig. Für weitere Details informieren Sie sich bitte.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Bank of America: Diese Tech-Aktie könnte bald wieder durchstartenInvesting.com - Die Bank of America (NYSE:BAC) (BofA) hat am Donnerstag mehrere Katalysatoren präsentiert, die den Kurs von Dell Technologies (NYSE:DELL) wieder deutlich in die Höhe treiben könnten. A
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Bank of America (NYSE:BAC) (BofA) hat am Donnerstag mehrere Katalysatoren präsentiert, die den Kurs von Dell Technologies (NYSE:DELL) wieder deutlich in die Höhe treiben könnten. A
placeholder
Wirtschaftskalender: Fünf Dinge, die für Anleger diese Woche wichtig werdenInvesting.com - In den kommenden Tagen richtet sich der Blick der Marktteilnehmer gespannt auf die Einzelhandelsumsätze in den USA, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der erhöhten Zinssätze zu bewer
Autor  Investing.com
Investing.com - In den kommenden Tagen richtet sich der Blick der Marktteilnehmer gespannt auf die Einzelhandelsumsätze in den USA, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der erhöhten Zinssätze zu bewer
placeholder
Rückenwind durch KI: Diese Aktie hat laut Experten 26% PotenzialInvesting.com - In einer sich rasant verändernden Welt, in der Cyberangriffe zur neuen Normalität werden, rückt nun ein Unternehmen ins Rampenlicht: Varonis Systems (NASDAQ:VRNS). JPMorgan (NYSE:JPM
Autor  Investing.com
Investing.com - In einer sich rasant verändernden Welt, in der Cyberangriffe zur neuen Normalität werden, rückt nun ein Unternehmen ins Rampenlicht: Varonis Systems (NASDAQ:VRNS). JPMorgan (NYSE:JPM
placeholder
Ein Blick auf die US-Wahlen 2024: Was eine zweite Trump-Amtszeit bedeuten könnteDie bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA im November 2024 werfen ihre Schatten voraus. Analysten und politische Beobachter diskutieren intensiv über mögliche Ergebnisse und Konsequenzen. B
Autor  Investing.com
Die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA im November 2024 werfen ihre Schatten voraus. Analysten und politische Beobachter diskutieren intensiv über mögliche Ergebnisse und Konsequenzen. B
placeholder
BofA hebt Kursziel für Boeing an, sieht aber anhaltende RisikenInvesting.com - Für Boeing (NYSE:BA) ist 2024 bislang ein weiteres schwieriges Jahr. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des US-Flugzeugherstellers über 30 % ihres Wertes eingebüßt. Die Herausforderungen
Autor  Investing.com
Investing.com - Für Boeing (NYSE:BA) ist 2024 bislang ein weiteres schwieriges Jahr. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des US-Flugzeugherstellers über 30 % ihres Wertes eingebüßt. Die Herausforderungen