ING: Deutsche Wirtschaft überwindet Stagnation mit BIP-Wachstum!

Investing.com
Aktualisiert um 27. Mai 2024 05:49
Mitrade Team
coverImg
Quelle:: DepositPhotos

Investing.com - Die deutsche Wirtschaft zeigt Anzeichen einer allmählichen Trendwende. Das BIP-Wachstum im ersten Quartal deutet auf eine Verschiebung im Konjunkturzyklus hin, aber Analysten wie Carsten Brzeski, Global Head of Macro bei der ING (AS:INGA) Bank, warnen angesichts der anhaltenden Herausforderungen vor übertriebenem Optimismus.


Brzeski merkte an, dass die zweite Schätzung des BIP für das erste Quartal die Überwindung der Stagnation bestätige, die durch eine Erholung von der Schrumpfung im Vorquartal sowie durch die Bautätigkeit und die Nettoexporte begünstigt werde. Er erklärte: „Die Rückkehr zum Wachstum wurde durch die Abwärtsrevision des BIP für das vierte Quartal sowie durch eine Erholung der Bautätigkeit und der Nettoexporte begünstigt“.


Die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Daten zeigten ein BIP-Wachstum von 0,2 % gegenüber dem Vorquartal, nachdem das vierte Quartal auf -0,5 % nach unten revidiert worden war. Bereinigt um die Zahl der Arbeitstage blieb die Wirtschaft jedoch um 0,2 % unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums.


Während die Bautätigkeit gegenüber dem Vorquartal um 2,7 % zunahm, verzeichneten sowohl der private als auch der öffentliche Konsum einen Rückgang von 0,4 % gegenüber dem Vorquartal. Die Belebung in der Bauwirtschaft führte Brzeski auf die günstigen Witterungsbedingungen zurück, warnte aber vor übertriebenem Optimismus: „Das Wachstum im ersten Quartal bringt zwar eine gewisse Erleichterung, ist aber noch kein Grund zu übertriebener Freude.“


Trotz der positiven Indikatoren wies Brzeski auf strukturelle Schwächen der deutschen Wirtschaft hin, die das Tempo der Erholung bremsen könnten. „Es gibt nach wie vor mehrere zyklische Faktoren, die die Wirtschaftstätigkeit beeinträchtigen könnten“, sagte er, darunter höhere Ölpreise aufgrund anhaltender Konflikte und Risiken auf dem Arbeitsmarkt.


Mit Blick auf die Zukunft erwartet Brzeski, dass die deutsche Wirtschaft an Schwung gewinnen wird, angetrieben durch Lohnwachstum und eine allmähliche Verbesserung des Lagerzyklus. Er betonte jedoch, dass die Herausforderungen fortbestehen und prognostizierte für dieses Jahr ein bescheidenes Wachstum von etwa 0,3 %.


Insgesamt zeigt die deutsche Wirtschaft zwar Anzeichen einer Trendwende, doch warnen die Analysten vor übertriebener Euphorie und verweisen auf anhaltende Probleme und strukturelle Schwächen, die eine rasche Erholung erschweren könnten.

Dieser Text spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider. Leser sollten diesen Artikel nicht als Grundlage für Investitionen betrachten. Bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, sollten Sie den Rat eines unabhängigen Finanzberaters einholen, um sicherzustellen, dass Sie die Risiken verstehen. Differenzkontrakte (CFDs) sind Hebelprodukte, die zum Totalverlust Ihres Kapitals führen können. Diese Produkte sind nicht für jeden geeignet, investieren Sie daher vorsichtig. Für weitere Details informieren Sie sich bitte.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Barkin: Zinssenkungen erst nach deutlichem InflationsrückgangInvesting.com - Der Präsident der Federal Reserve Bank of Richmond, Thomas Barkin, betonte, dass mehr Klarheit über den Inflationspfad notwendig sei, bevor eine Zinssenkung in Betracht gezogen werden
Autor  Investing.com
Investing.com - Der Präsident der Federal Reserve Bank of Richmond, Thomas Barkin, betonte, dass mehr Klarheit über den Inflationspfad notwendig sei, bevor eine Zinssenkung in Betracht gezogen werden
placeholder
Sarepta Therapeutics: Kursfeuerwerk nach erweiterter FDA-ZulassungInvesting.com - Die Aktien des biotechnologischen Pioniers Sarepta Therapeutics (NASDAQ:SRPT) legten nach der erweiterten Zulassung ihres Medikaments ELEVIDYS durch die US-amerikanische Arzneimittel
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Aktien des biotechnologischen Pioniers Sarepta Therapeutics (NASDAQ:SRPT) legten nach der erweiterten Zulassung ihres Medikaments ELEVIDYS durch die US-amerikanische Arzneimittel
placeholder
Boeing kurz vor Rückkauf von Spirit AeroSystemsInvesting.com - Der US-amerikanische Flugzeugbauer Boeing (NYSE:BA) steht nach aktuellen Berichten kurz davor, seine ehemalige Tochtergesellschaft Spirit AeroSystems zurückzukaufen. Mit dem Schritt wi
Autor  Investing.com
Investing.com - Der US-amerikanische Flugzeugbauer Boeing (NYSE:BA) steht nach aktuellen Berichten kurz davor, seine ehemalige Tochtergesellschaft Spirit AeroSystems zurückzukaufen. Mit dem Schritt wi
placeholder
Boyd Gaming liebäugelt mit Übernahme von Penn EntertainmentInvesting.com - Der renommierte US-amerikanische Kasinobetreiber Boyd Gaming (NYSE:BYD) hat sein Interesse an der Übernahme von Mitbewerber Penn Entertainment bekundet. Die Übernahme hat, einschließli
Autor  Investing.com
Investing.com - Der renommierte US-amerikanische Kasinobetreiber Boyd Gaming (NYSE:BYD) hat sein Interesse an der Übernahme von Mitbewerber Penn Entertainment bekundet. Die Übernahme hat, einschließli
placeholder
Citi-Experten sehen nahende Kurskorrektur bei japanischen AktienInvesitng.com - Die US-Bank Citi hat auf das Risiko einer bevorstehenden Korrektur bei japanischen Aktien hingewiesen. Bereits seit Mitte März zeigt sich der japanische Aktienmarkt sehr volatil, wobei
Autor  Investing.com
Invesitng.com - Die US-Bank Citi hat auf das Risiko einer bevorstehenden Korrektur bei japanischen Aktien hingewiesen. Bereits seit Mitte März zeigt sich der japanische Aktienmarkt sehr volatil, wobei