Monster Beverage: Kursziel reduziert - Aktie taumelt

Investing.com
Aktualisiert um 13. Juni 2024 09:27
Mitrade Team
coverImg
Quelle: DepositPhotos

Investing.com - Trotz eines erfolgreichen Rückkaufangebots und positiver Gewinnprognosen verlor die Aktie des bekannten Energie-Drink-Herstellers  Monster Beverage  (NASDAQ:MNST) gestern rund 2,7 %. Ein gesenktes Kursziel der Analysten von Roth sorgt für Unruhe an den Märkten.


Die Monster Beverage Corporation hatte kürzlich ein umfangreiches Rückkaufangebot abgeschlossen, das sich auf insgesamt 3 Milliarden Dollar belief. Dieses Angebot wurde zu einem Endpreis von 53 Dollar je Aktie abgeschlossen – ein Wert am unteren Ende der erwarteten Spanne von 53 bis 60 Dollar je Aktie. Die Finanzierung erfolgte durch eine Kombination aus 2,25 Milliarden Dollar in bar und 750 Millionen Dollar in Form von Schulden. Insgesamt verringerte sich die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien um 56,6 Millionen.


Trotz dieser finanziellen Maßnahme blieben die Umsatz- und EBITDA-Schätzungen der Experten von Roth für die Jahre 2024 und 2025 unverändert bei 8,8 Milliarden Dollar bzw. 2,8 Milliarden Dollar. Gleichwohl wurde die Gewinnprognose je Aktie aufgrund der geringeren Aktienzahl angehoben: um 0,04 Dollar für 2024, 0,14 Dollar für 2025 und 0,27 Dollar für 2026.


Dennoch entschied sich Roth, das Kursziel der Aktie zu senken, und zwar aufgrund wachsender Bedenken über eine mögliche Verlangsamung des Kerngeschäfts mit Energydrinks in den USA. Diese Sorge werde durch jüngste Nielsen- und Circana-Scan-Daten gestützt, die auf eine Abkühlung des Wachstums hinweisen, so die Experten.


Per Saldo bleiben die Analysten von Roth jedoch optimistisch, was die finanzielle Stärke des Unternehmens betrifft. Sie prognostizieren, dass Monster Beverage weiterhin einen jährlichen Cashflow von über 2,0 Milliarden Dollar aus dem operativen Geschäft generieren wird. Diese Mittel könnten für die Expansion in neue Produkte sowie für weitere regelmäßige Aktienrückkäufe genutzt werden.


Roth stuft Monster weiterhin mit „Neutral“ ein und gibt ein 12-Monats-Kursziel von 56 Dollar an.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Prognose von Stifel: S&P 500 droht deutliche Korrektur bis Oktober 2024Investing.com - In einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung prognostizieren die Analysten von Stifel eine merkliche Korrektur des S&P 500 Index. Nach ihrer Einschätzung wird der Index bis Oktober 20
Autor  Investing.com
Investing.com - In einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung prognostizieren die Analysten von Stifel eine merkliche Korrektur des S&P 500 Index. Nach ihrer Einschätzung wird der Index bis Oktober 20
placeholder
Fed-Chef Powell: Zinssenkungen vor Erreichen des Inflationsziels möglichInvesting.com - In einer Rede vor dem Economic Club of Washington D.C. hat der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, am Montag klar gemacht, dass die amerikanische Notenbank voraussichtlich
Autor  Investing.com
Investing.com - In einer Rede vor dem Economic Club of Washington D.C. hat der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, am Montag klar gemacht, dass die amerikanische Notenbank voraussichtlich
placeholder
TD Cowen hebt Kursziele für Nvidia und AMD anInvesting.com - TD Cowen hat seine Kursziele für die Tech-Giganten Nvidia (NASDAQ:NVDA) und AMD (NASDAQ:AMD) angehoben. Die Bank begründet diesen Schritt mit der robusten Nachfrage und den vielverspre
Autor  Investing.com
Investing.com - TD Cowen hat seine Kursziele für die Tech-Giganten Nvidia (NASDAQ:NVDA) und AMD (NASDAQ:AMD) angehoben. Die Bank begründet diesen Schritt mit der robusten Nachfrage und den vielverspre
placeholder
RBC: SolarEdge weiter "Sector Perform" – 400 Entlassungen angekündigtInvesting.com - SolarEdge Technologies (NASDAQ:SEDG) hat einen massiven Stellenabbau angekündigt und will rund 400 Mitarbeiter entlassen, was 8,5 % der weltweiten Belegschaft entspricht. Dieser Schrit
Autor  Investing.com
Investing.com - SolarEdge Technologies (NASDAQ:SEDG) hat einen massiven Stellenabbau angekündigt und will rund 400 Mitarbeiter entlassen, was 8,5 % der weltweiten Belegschaft entspricht. Dieser Schrit
placeholder
Super Micro im Höhenflug: Walgreens verliert Platz im Nasdaq-100Investing.com - Die Aktien von Super Micro Computer (NASDAQ:SMCI) sind am Montag im vorbörslichen Handel gestiegen, denn die Anleger reagierten auf die Nachricht, dass der Hersteller von KI-Servern de
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Aktien von Super Micro Computer (NASDAQ:SMCI) sind am Montag im vorbörslichen Handel gestiegen, denn die Anleger reagierten auf die Nachricht, dass der Hersteller von KI-Servern de