UBS: Volatilitätssteigerung bei XLK durch Nvidia nur unwesentlich

Investing.com
Aktualisiert um 14. Juni 2024 09:41
Mitrade Team
coverImg
Quelle: DepositPhotos

Investing.com - Analysten der Schweizer Großbank UBS (SIX:UBSG) haben die Erwartungen heruntergespielt, dass die implizite Volatilität eines großen börsengehandelten Technologiefonds im Falle einer Umschichtung, bei der Nvidia Apple überholt, drastisch ansteigen würde.


Die Spekulationen über eine größere Umschichtung im The Technology Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLK), einem der größten börsengehandelten Technologiefonds an der Wall Street, nahmen in dieser Woche stark zu. Zuvor hat der aktuelle KI-Liebling NVIDIA Corporation (NASDAQ:NVDA) kurzzeitig Apple Inc (NASDAQ:AAPL) als zweitgrößtes börsennotiertes Unternehmen der Welt überholt.


Dies warf auch Fragen hinsichtlich eines Anstiegs der impliziten Volatilität für den ETF auf, denn Nvidia wird mit einer deutlich höheren impliziten Volatilität gehandelt als Apple. Diese Volatilität ist insbesondere auf den massiven Bewertungsanstieg des Chipherstellers im vergangenen Jahr zurückzuführen.

Laut den Analysten von UBS würde sich der Gesamtanstieg der Volatilität des Index nach einer solchen potenziellen Neugewichtung jedoch in Grenzen halten und weniger als 1 Punkt betragen.


Darüber hinaus hängt eine Neugewichtung des ETF auch davon ab, dass Nvidias gleitendes bereinigtes Marktkapital am Freitag über Apple schließt. Apple hat Nvidia jedoch in den letzten drei Handelstagen überholt und wurde zum wertvollsten Unternehmen an der Wall Street. Die Anleger begrüßten die Pläne des iPhone-Bauers, seine Produkte mit künstlicher Intelligenz auszustatten.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
QuantumScape und PowerCo schmieden Allianz: Aktienkurs explodiertInvesting.com – Die Aktien des Batterieherstellers QuantumScape (NYSE:QS) erlebten am Donnerstag einen beispiellosen Höhenflug. Nach der Ankündigung einer strategischen Partnerschaft mit PowerCo, dem
Autor  Investing.com
Investing.com – Die Aktien des Batterieherstellers QuantumScape (NYSE:QS) erlebten am Donnerstag einen beispiellosen Höhenflug. Nach der Ankündigung einer strategischen Partnerschaft mit PowerCo, dem
placeholder
Bitcoin: Neue Rallye ist im Anmarsch – JPMorganInvesting.com – In einem aktuellen Bericht hat JPMorgan (NYSE:JPM) angekündigt, dass im August mit einer neuen Bitcoin-Rallye zu rechnen ist. Die Analysten der renommierten Bank sind optimistisch, das
Autor  Investing.com
Investing.com – In einem aktuellen Bericht hat JPMorgan (NYSE:JPM) angekündigt, dass im August mit einer neuen Bitcoin-Rallye zu rechnen ist. Die Analysten der renommierten Bank sind optimistisch, das
placeholder
China trainiert Angriffe auf US-Tarnkappenjets und KriegsschiffeInvesting.com – Besorgniserregende Berichte und Satellitenbilder aus China sorgen für Schlagzeilen. Bilder, die von Google (NASDAQ:GOOGL) Earth und Planet Labs aufgenommen wurden, zeigen, dass das chi
Autor  Investing.com
Investing.com – Besorgniserregende Berichte und Satellitenbilder aus China sorgen für Schlagzeilen. Bilder, die von Google (NASDAQ:GOOGL) Earth und Planet Labs aufgenommen wurden, zeigen, dass das chi
placeholder
China: Dritter Plenartag wird sich auf Vertiefung der Reformen konzentrieren – UOB GroupChina wird vom 15. bis 18. Juli seine dritte Plenarsitzung abhalten. Es wird kaum erwartet, dass bei diesem Treffen neue Konjunkturmaßnahmen ergriffen werden. Die Märkte werden jedoch auf fiskalische und steuerliche Reformen sowie auf Strategien zur Bekämpfung des zunehmenden Protektionismus aus den USA und der EU achten, wie der Ökonom der UOB Group, Ho Woei Chen, anmerkt.
Autor  FXStreet
China wird vom 15. bis 18. Juli seine dritte Plenarsitzung abhalten. Es wird kaum erwartet, dass bei diesem Treffen neue Konjunkturmaßnahmen ergriffen werden. Die Märkte werden jedoch auf fiskalische und steuerliche Reformen sowie auf Strategien zur Bekämpfung des zunehmenden Protektionismus aus den USA und der EU achten, wie der Ökonom der UOB Group, Ho Woei Chen, anmerkt.
placeholder
Tesla verschiebt wohl Robotaxi-Präsentation: Aktie bricht einInvesting.com - Der Elektrofahrzeug-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) wird seine mit Spannung erwartete Robotaxi-Präsentation wohl verschieben. Wie Bloomberg News am Donnerstag unter Berufung auf mit der An
Autor  Investing.com
Investing.com - Der Elektrofahrzeug-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) wird seine mit Spannung erwartete Robotaxi-Präsentation wohl verschieben. Wie Bloomberg News am Donnerstag unter Berufung auf mit der An