S&P 500 auf Höhenflug? Citis neue Prognose sorgt für Aufsehen

Investing.com
Aktualisiert um 18. Juni 2024 11:30
Mitrade Team
coverImg
Quelle: DepositPhotos

Investing.com – Die Analysten der Citi haben am Dienstag in einer Mitteilung ihr S&P 500 Jahresendziel für 2024 auf 5600 angehoben und gleichzeitig Prognosen für die Jahresmitte und das Gesamtjahr 2025 von 5700 bzw. 5800 aufgestellt.


Citi erklärte: "Wir erhöhen unsere Gewinnschätzung für das Gesamtjahr auf 250 Dollar gegenüber einer seit langem über dem Konsens liegenden Schätzung von 245 Dollar. Für das Jahr 2025 beginnen wir mit einer Schätzung von 270 Dollar."


Die Analyse der Citi berücksichtigt drei wichtige Einflüsse: NVDA, andere wichtige Wachstumswerte und den Rest des Indexes.


"Die Bewertungen können sich bis zum Jahresende halten, aber es wird erwartet, dass sie im Laufe des Jahres 2025 sinken", erklärte Citi und betonte den bedeutenden Einfluss der Mega-Cap-Wachstumswerte auf die Indexperformance. "Der Gewichtungseffekt der Mega-Cap-Wachstumskohorte übt einen übergroßen Einfluss auf die Kursentwicklung des Index aus."


Die Rendite des Index von  14,6 % seit Jahresbeginn ist auf die drei Hauptbestandteile zurückzuführen: NVDA (4,1 %), der Rest der großen Wachstumswerte (5,1 %) und die "anderen 493" Aktien (5,4 %). Citi merkte an: "Die ersten beiden Komponenten haben anhaltende positive Revisionen der Gewinnschätzungen für das Jahr 2024 gezeigt".


Trotz der Konzentration der Gewinne auf einige wenige große Aktien wies Citi darauf hin, dass "122 Aktien den Index übertroffen haben und über 60 % des Index für das Jahr positiv sind".


Die Gewinnprognosen von Citi beinhalten ein Wachstum von 8,5 % im Jahr 2025, ausgehend von ihrem geschätzten Startwert von 250 Dollar im Jahr 2024. Sie betonten: "Der aktuelle Bottom-up-Konsens geht von einem EPS-Wachstum von  14 % im Jahr 2025 aus. Unserer Ansicht nach ist dies zu aggressiv".


Der Ausblick von Citi enthält sowohl einen Bullen-Fall, der davon ausgeht, dass der S&P 500 im Jahr 2025 6400 erreichen könnte, als auch einen Bären-Fall, der einen Rückgang auf 4700 prognostiziert, was eine potenzielle Verschlechterung der Erträge und eine Reduzierung der Multiples widerspiegelt.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Tesla-Krise? Analysten sehen dunkle Wolken am Q2-Horizont!Investing.com – Die Analysten von Barclays (LON:BARC) sind besorgt über Teslas bevorstehenden Q2-Gewinnbericht und warnen, dass die Aktie einen Tiefschlag erleiden dürfte, wenn die Ergebnisse enttäu
Autor  Investing.com
Investing.com – Die Analysten von Barclays (LON:BARC) sind besorgt über Teslas bevorstehenden Q2-Gewinnbericht und warnen, dass die Aktie einen Tiefschlag erleiden dürfte, wenn die Ergebnisse enttäu
placeholder
US-Vorbörse: Nvidia, TSMC, Five Below, Spirit Airlines und Eli Lilly mit viel BewegungInvesting.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Mittwoch, den 17. Juli 2024, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:Taiwan Semiconductor Manufactu
Autor  Investing.com
Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Mittwoch, den 17. Juli 2024, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:Taiwan Semiconductor Manufactu
placeholder
JPMorgan Chef fordert: Fed soll Inflation ignorieren und Zinsen unverändert lassen!Investing.com – Jamie Dimon, der CEO von JPMorgan Chase (NYSE:JPM), sorgt mit seiner Forderung nach Geduld bei der US-Notenbank für Aufsehen. Er sagte in einem Interview, dass die Fed mit ihrem nächst
Autor  Investing.com
Investing.com – Jamie Dimon, der CEO von JPMorgan Chase (NYSE:JPM), sorgt mit seiner Forderung nach Geduld bei der US-Notenbank für Aufsehen. Er sagte in einem Interview, dass die Fed mit ihrem nächst
placeholder
Gewinnexplosion bei Johnson&Johnson – Was steckt hinter dem Erfolg?Investing.com – Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) hatte ein starkes zweites Quartal. Sowohl der Gewinn als auch der Umsatz waren höher als die Schätzungen der Wall Street.Mega Sommer-Deal: Profitieren Sie
Autor  Investing.com
Investing.com – Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) hatte ein starkes zweites Quartal. Sowohl der Gewinn als auch der Umsatz waren höher als die Schätzungen der Wall Street.Mega Sommer-Deal: Profitieren Sie
placeholder
Börsen-Buzz: 5 Hotspots, die Anleger heute im Blick haben sollten - 17. Juli 2024Investing.com - Nach der enttäuschenden Prognose von ASML und den Invasionssorgen um Taiwan dürfte der Großteil der Technologiewerte heute im Minus öffnen. Derweil profitiert Amazon enorm von seinem P
Autor  Investing.com
Investing.com - Nach der enttäuschenden Prognose von ASML und den Invasionssorgen um Taiwan dürfte der Großteil der Technologiewerte heute im Minus öffnen. Derweil profitiert Amazon enorm von seinem P