Prognose des Euro-Lira-Wechselkurses für 2024(Leitfaden für den Margin-Handel mit der Lira)

12 Minuten
Aktualisiert um 26. Juni 2024 01:42
coverImg
Quelle: DepositPhotos

Der Euro-Lira-Wechselkurs ist in den vergangenen Jahren regelrecht explodiert. Erhielt man im Jahr 2018 für einen Euro gerade einmal 8 Lira, bekommt man inzwischen 35 Lira!


Aber wird dieses Wachstum weiterhin anhalten? Diese Fragen beantworten wir in diesem Artikel und formulieren dafür eine Euro-Lira-Prognose. Dazu sehen wir uns zunächst die Grundlagen von Wechselkursen an und formulieren dann eine Prognose. Außerdem zeigen wir, wie man das Euro-Lira-Handelspaar auf Marge handeln kann. 

Was ist ein Wechselkurs?

Ein Wechselkurs ist das Verhältnis, zu dem eine Währung in eine andere getauscht wird. Ein Wechselkurs gibt also immer an, wie viel eine bestimmte Währung in einer anderen Währung wert ist.


Liegt der Wechselkurs von zwei Währungen beispielsweise bei 1:5, erhält man für eine Einheit der ersten Währung fünf Einheiten der zweiten Währung.


Wechselkurse werden in der Finanzwelt in der Regel als Paare dargestellt. Im Falle von Euro und türkischer Lira, lautet die Darstellung EUR/TRY. Die erstgenannte Währung - in diesem Fall Euro (EUR) - ist dabei die Basiswährung, deren Einheit immer 1 beträgt. Die zweitgenannte Währung - in unserem Beispiel Lira (TRY) - ist die sogenannte Kurswährung. Sie gibt an, wie viele Einheiten dieser Währung benötigt werden, um eine Einheit der Basiswährung zu erhalten. 


Die Wechselkurse nehmen in der globalen Wirtschaft eine zentrale Rolle ein, da sie für die Durchführung von internationalen Geschäften und Finanztransaktionen von entscheidender Bedeutung sind. 

Einflussfaktoren auf den Euro-Lira-Wechselkurs

Der Euro-Lira-Wechselkurs wird durch das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage nach den jeweiligen Währungen bestimmt. Die zentrale Frage lautet daher, welche Faktoren das Angebot und die Nachfrage beeinflussen. Aus unserer Sicht spielen dabei besonders wirtschaftliche, politische und geopolitische Aspekte zentrale Rollen. 


Euro-Lira-Wechselkurs


Wie diese Faktoren den Euro-Lira-Wechselkurs genau beeinflussen, sehen wir uns in den folgenden Abschnitten an. 


Wirtschaft


Faktoren wie  Inflation, Wirtschaftswachstum, Handelsbilanz und Zinssätze der jeweiligen beeinflussen den Wechselkurs. Diese Aspekte verändern sich fortlaufend, weshalb sich auch das Angebot und die Nachfrage nach den jeweiligen Währungen durchgehend verändern.


Politik


Der Faktor Politik ist ein weiterer Aspekt, den man bei der Analyse von Wechselkursen beachten sollte. Dabei gilt, dass ein hohes Maß an politischer Stabilität in der Regel auch zu einer stabilen Währung führt. Im Gegensatz dazu können innenpolitische Spannungen und Unsicherheiten eine Währung schwächen.


Geopolitik


Neben den inneren politischen Entwicklungen spielen bei Wechselkursen auch geopolitische Faktoren wichtige Rollen. Hierbei gilt grundsätzlich, dass es in Zeiten hoher Spannungen oftmals zu stärkeren Wechselkursschwankungen als in stabilen Zeiten kommt. 


Die hier angeführten Einflussfaktoren auf den Euro-Lira-Wechselkurs stellen nur eine grobe Übersicht der wichtigsten Aspekte dar. Wechselkurse unterliegen einer Vielzahl von Einflussfaktoren, deren Gewichtung sich fortlaufend ändert, weshalb spezifische Wechselkursschwankungen meistens auf ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren zurückzuführen ist. 

Analyse der Wechselkurstrends für 2024

In diesem Abschnitt analysieren wir den Wechselkurs von Euro in Lira. Dazu sehen wir uns zunächst die historische Entwicklung an, analysieren daraufhin den aktuellen Kursverlauf und wagen dann eine Wechselkursprognose für das laufende Jahr 2024. 


Rückblick auf historische Daten


Bei unserem Rückblick auf die historischen Wechselkursdaten sehen wir einen spannenden Verlauf. Im Jahr 2002 lag der Wechselkurs von Euro in Lira noch bei 1,12 TRY pro Euro. In den darauffolgenden Jahren zeigte sich der Wechselkurs relativ stabil, wobei es auch hier einige Kursschwankungen gab. 


Ab 2010 kann man dann einen deutlichen Kursanstieg beobachten. Der Kursanstieg ist dabei vor allem auf die wirtschaftliche und politische Unsicherheit in der Türkei zurückzuführen. Diese Entwicklung führte dazu, dass man im Jahr 2018 für einen 1 Euro etwa 8 Lira bekommen hat.


Historische Daten für die Lira

Quelle: Tradingview.com


Im Jahr 2018 nahm der Anstieg des Wechselkurses nochmal deutlich an Fahrt auf. Die Auslöser für den Anstieg waren weiterhin die zunehmende wirtschaftliche Instabilität und die hohen Inflationsraten in der Türkei.


Der Anstieg des Wechselkurses setzte sich bis heute (Juni 2024) fort und führte dazu, dass man inzwischen für 1 Euro etwa 35 Lira erhält. 


Aktuelle Wechselkursentwicklung


Aktuell zeigt der EUR/TRY-Wechselkurs einen klaren Aufwärtstrend an. Dies bedeutet, dass man für einen Euro eine höhere Anzahl an Lira erhält. Im Zeitraum zwischen Dezember 2023 und Juni 2024 ist der Wechselkurs um +11,25% angestiegen, was den Aufwärtstrend nochmals unterstreicht. 


Bei der Betrachtung der Entwicklung der vergangenen Monate fällt jedoch auf, dass ein Großteil des Wachstums im Zeitraum zwischen Dezember 2023 und März 2024 stattfand. Seit März 2024 hat sich der Wechselkurs auf einem Niveau von etwa EUR/TRY= 35 eingependelt.


Im vergangenen Monat betrug der Kursanstieg sogar nur +0,08%, was zeigt, dass sich der Devisenkurs möglicherweise stabilisiert hat. 


Euro-Lira-Wechselkurs Prognose für das laufende Jahr 2024


Im Rahmen unserer Euro-Lira-Prognose für das laufende Jahr 2024 erwarten wir einen weiteren Anstieg des Wechselkurses. Dabei ist es durchaus möglich, dass der Wechselkurs bis Jahresende auf EUR/TRY= 38 oder sogar bis 42 ansteigt.


Diese Einschätzung ergibt sich aus der Kombination verschiedener technischer Daten und Fundamentalfaktoren.


So zeigen die Trends bereits seit einiger Zeit einen klaren Aufwärtstrend an. In diesem Kontext bedeutet ein Aufwärtstrend, dass der Euro im Vergleich zur Lira an Wert gewinnt, was einer Abwertung der Lira gleichkommt. 


Besonders die enorm hohe Inflation in der Türkei könnte dafür sorgen, dass die Lira relativ unattraktiv ist und es somit zu einer weiteren Abwertung kommt. 


Bei der Wechselkursprognose für Euro und Lira sollte man jedoch immer beachten, dass die Vorhersagen mit einem sehr hohen Maß an Unsicherheit einhergehen. Diese Unsicherheit rührt von der Vielzahl an Einflussfaktoren, die sich jederzeit verändern können.


Dabei können Veränderungen der politischen und wirtschaftlichen Lage jederzeit zu einer Veränderung der Situation und damit auch zu veränderten Prognosen führen. 


Änderungen in EUR/TRY in Echtzeit:


Wie man den Devisenhandel auf Marge für Lira-Investitionen nutzt

Wer auf den Wechselkurs von Euro und Lira spekulieren möchte, kann dafür den Devisenhandel auf Marge nutzen. Als Trader setzt man beim Forex-Trading normalerweise einen Hebel ein, da man so mit dem gleichen Ausgangskapital größere Positionen einnehmen kann.


Wie genau das funktioniert, sehen wir uns in den folgenden Abschnitten an. 


Was ist Devisenhandel auf Marge?


Beim Forex-Trading mit Euro und Lira hat man immer die Wahl zwischen dem normalen Devisenhandel und dem Devisenhandel mit Marge.

Im Falle des normalen Devisenhandels tauschen wir dabei einfach 1 Euro gegen eine bestimmte Menge an Lira. Liegt der Wechselkurs beispielsweise bei EUR/TRY= 35 bedeutet dies, dass man für 1 Euro 35 Lira erhält. 


Bedeutung von Marge

Quelle:bwl-lexikon.de


Den normalen Devisenhandel kann man sich dabei wie einen Geldwechsel im Urlaub vorstellen, nur dass der Wechsel beim Forex-Trading nicht an einer Wechselstube, sondern über eine Handelsplattform stattfindet.


Beim Devisenhandel auf Marge leiht man sich hingegen Kapital von seinem Broker und kann so mit dem gleichen Kapital größere Positionen handeln. Nutzt man beispielsweise einen Hebel von 1:10 hinterlegt man 1 Euro als Sicherheit und kann dafür 10 Euro für den Handel einsetzen.


Durch den Einsatz eines Hebels lässt sich mit gleichem Kapital somit ein deutlich höherer Gewinn erzielen. Beim Margin-Trading muss man aber immer beachten, dass auch die Verluste verstärkt werden. Daher ist der Devisenhandel mit Hebel deutlich riskanter als ohne.


Den Unterschied zwischen dem Forex-Handel mit und ohne Hebel könnt ihr am Besten an einem Beispiel nachvollziehen:


1. Normaler Devisenhandel


  • Ein Trader will 1.000 Euro in Lira umtauschen

  • Der aktuelle Wechselkurs liegt bei EUR/TRY= 35

  • Für 1.000 Euro erhält der Trader 35.000 Lira

  • Der Wechselkurs verändert sich danach auf EUR/TRY= 28

  • Jetzt tauscht er seine gesamten Lira wieder gegen Euro und erhält dafür 1.250 Euro

  • Sein Gewinn liegt somit bei 25%



2. Devisenhandel mit Marge


  • Unser Trader hat 100 Euro auf dem Handelskonto und möchte ebenfalls eine Position von 1.000 Euro handeln

  • Er nutzt dafür einen Hebel von 1:10 und kann somit eine Position von 1.000 Euro kontrollieren, obwohl er nur 100 Euro als Sicherheit hinterlegt

  • Der Wechselkurs liegt weiterhin bei EUR/TRY= 35

  • Für 1.000 Euro erhält der Trader 35.000 Lira

  • Der Wechselkurs verändert sich danach auf EUR/TRY= 28

  • Jetzt tauscht er seine gesamten Lira wieder gegen Euro und erhält dafür 1.250 Euro

  • Der Gewinn der Position liegt erneut bei 250 Euro

  • Da er jedoch nur 100 Euro als Kapital eingesetzt hat, beträgt sein Gewinn jetzt 250%

  • Er konnte seinen Gewinn im Vergleich zum normalen Devisenhandel demnach verzehnfachen


Vorteile und Risiken des Devisenhandels auf Marge


Vorteile Devisenhandel auf MargeNachteile Devisenhandel auf Marge
+ Größere Handelspositionen mit geringem Eigenkapital- Höheres Verlustrisiko durch Einsatz von Hebeln
+ Potenzial für höhere Gewinne bei Kursbewegungen- Schließung der Positionen durch Margin Calls
+ Höhere Flexibilität bei Auswahl der Handelsstrategie- Gebühren/Zinsen für geliehenes Kapital
+ Möglichkeit zur Diversifikation durch Handel mehrere Devisenpaare- Höhere Komplexität im Risikomanagement


Auswahl des richtigen Devisenmakler


Bei der Auswahl des richtigen Devisenmaklers sollte man auf unterschiedliche Faktoren achten. Einige der wichtigsten Aspekte sind:


  • Benutzerfreundlichkeit

  • Gebühren

  • Regulierung

  • Schutz vor Negativsaldo

  • Echtzeit-Daten

  • Kundenservice


Ein Anbieter, der in diesen Aspekten eindeutig punkten kann, ist Mitrade. Bei Mitrade handelt es sich um einen bekannten CFD-Anbieter, bei dem man auch eine riesige Auswahl an Devisen findet.


Forex-Paare wie EUR/TRY sind ganz einfach via Web oder App über die benutzerfreundliche Tradingplattform handelbar.


Besonders wichtig: Mitrade ist in der EU reguliert und bietet damit ein sicheres Tradingumfeld. Außerdem verspricht Mitrade, dass man beim Einsatz von Hebeln keinen Negativsaldo erreichen kann. Das bedeutet, dass man maximal das eingesetzte Kapital verlieren kann!


Wer also nach einem ausgezeichneten Broker mit einer großen Auswahl an Forex, niedrigen Gebühren und einer strengen Regulierung sucht, ist bei Mitrade genau richtig. 


Fazit

Der Euro-Lira-Wechselkurs ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Unsere Analyse deutet darauf hin, dass der Trend auch in diesem Jahr (2024) anhalten könnte, wobei ein Kursanstieg auf 38 bis 45 Lira pro Euro möglich ist. Allerdings bleibt die Prognose aufgrund der vielen Einflussfaktoren unsicher.


Wer das Handelspaar EUR/TRY mit der ohne Marge handeln möchte, kann dafür den Broker Mitrade nutzen. 


FAQ
Was ist eine Margin? Wie viel Margin benötige ich für den CFD-Handel?
Die Margin ist der Betrag, den Sie einzahlen müssen, um eine Hebelposition zu eröffnen und zu halten. Die Anfangsmargin ist der Betrag, der benötigt wird, um eine Position zu eröffnen, während die Erhaltungsmargin der Mindestbetrag ist, der benötigt wird, um die Position aufrechtzuerhalten.
Welche Risiken bestehen beim Handel mit CFDs?
Die Hauptgefahren des Handels mit CFDs umfassen Marktrisiken, Hebelrisiken und Liquiditätsrisiken. Aufgrund der Verwendung von Hebeln können bereits kleine Preisänderungen zu erheblichen Schwankungen Ihres Kontostands führen.
Wie funktioniert der Handel mit Hebel bei CFDs?
Beim Handel mit Hebel können Sie mit einem kleinen Kapitaleinsatz eine größere Position kontrollieren. Zum Beispiel ermöglicht ein Hebel von 1:10, dass Sie mit 100 Euro eine Position im Wert von 1.000 Euro kontrollieren. Dies kann die Gewinne, aber auch die Verluste vergrößern.

Dieser Text spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider. Leser sollten diesen Artikel nicht als Grundlage für Investitionen betrachten. Bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, sollten Sie den Rat eines unabhängigen Finanzberaters einholen, um sicherzustellen, dass Sie die Risiken verstehen. Differenzkontrakte (CFDs) sind Hebelprodukte, die zum Totalverlust Ihres Kapitals führen können. Diese Produkte sind nicht für jeden geeignet, investieren Sie daher vorsichtig. Für weitere Details informieren Sie sich bitte.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Wie wird sich die türkische Lira entwickeln? Prognosen und Einflussfaktoren gegenüber dem Euro und Dollar bis 2025Entdecken Sie die türkische Lira Prognose und den türkischen Lira Kurs bis 2025 gegenüber Euro und Dollar. Analysen der Einflussfaktoren, makroökonomischen Situation und Vorhersagen.
Autor  Michael SelutinInsights
Entdecken Sie die türkische Lira Prognose und den türkischen Lira Kurs bis 2025 gegenüber Euro und Dollar. Analysen der Einflussfaktoren, makroökonomischen Situation und Vorhersagen.
placeholder
Yen in Euro und Dollar – Prognosen und Einflussfaktoren bis 2025Wie entwickelt sich der Wechselkurs von Yen in Euro bis 2025? Dieser Artikel untersucht die entscheidenden wirtschaftlichen und politischen Faktoren, die die Wechselkurse beeinflussen, und bietet präzise Prognosen für die zukünftigen Bewegungen dieser Währungen.
Autor  Timileyin OlorundareInsights
Wie entwickelt sich der Wechselkurs von Yen in Euro bis 2025? Dieser Artikel untersucht die entscheidenden wirtschaftlichen und politischen Faktoren, die die Wechselkurse beeinflussen, und bietet präzise Prognosen für die zukünftigen Bewegungen dieser Währungen.
placeholder
Zukunftsausblick: Euro-Zloty-Kurs-Prognose für 2024 und 2025Im Folgende finden Sie eine ausführliche Analyse zum Euro-Zloty-Kurs. Es wird eine Prognose zum Wechselkurs des EUR-PLN erarbeitet, die einen Ausblick auf die Kursentwicklung für 2024 und 2025 unternimmt.
Autor  Michael SelutinInsights
Im Folgende finden Sie eine ausführliche Analyse zum Euro-Zloty-Kurs. Es wird eine Prognose zum Wechselkurs des EUR-PLN erarbeitet, die einen Ausblick auf die Kursentwicklung für 2024 und 2025 unternimmt.
placeholder
Was treibt den Dollar Euro Kurs? Prognose und Erwartungen bis 2025Dieser Artikel bietet eine Dollar-Euro-Kurs-Prognose bis 2025 und analysiert, wie geopolitische und wirtschaftspolitische Entscheidungen den Wechselkurs beeinflussen.
Autor  Mitrade TeamInsights
Dieser Artikel bietet eine Dollar-Euro-Kurs-Prognose bis 2025 und analysiert, wie geopolitische und wirtschaftspolitische Entscheidungen den Wechselkurs beeinflussen.
placeholder
2024 Beste Forex-Broker in DeutschlandEntdecken Sie 2024 führende Forex Broker in Deutschland, die durch die BaFin reguliert und überwacht werden, um sichere Handelsoptionen zu gewährleisten.
Autor  Andreas KöhlerInsights
Entdecken Sie 2024 führende Forex Broker in Deutschland, die durch die BaFin reguliert und überwacht werden, um sichere Handelsoptionen zu gewährleisten.