Zukunftsausblick: Euro-Zloty-Kurs-Prognose für 2024 und 2025

12 Minuten
Aktualisiert um 23. Mai 2024 05:34
Mitrade Team

Es macht mehr Spaß, Währungen von Ländern zu traden, zu denen man eine emotionale Verbindung hat. Dies hat auch den Vorteil, dass man sich über diese Länder informiert, was für das Trading von Forex immer sehr hilfreich ist.


Ein Land, deren Einwohner viele Menschen im deutschsprachigen Raum gut kennen, ist Polen. Besonders in Deutschland leben viele Polen. Nach den türkischen Staatsbürgern sind sie mit fast 800.000 Menschen die zweitgrößte Gruppe der Ausländer in Deutschland. Hinzu kommen noch die vielen ehemals polnischen Familien, die bereits in der zweiten Generation in Deutschland leben.


Ich hatte immer polnische Nachbarn in Deutschland, egal wo ich lebte, und auch jetzt ist es nicht anders. Als ich meinem polnischen Nachbarn erzählte, dass ich mich zurzeit mit Trading-Möglichkeiten des Złotys mit dem Euro beschäftige, riet er mir, bei der polnischen Währung pessimistisch zu sein. Seine Gründe waren die neue Regierung, die nur aus „Marionetten der EU“ besteht, aber vor allem, weil der Krieg in der Ukraine auf Polen überschwappen könnte.


Das sind möglicherweise gute Gründe, aber als Wirtschaftswissenschaftler gehe ich solche Fragen methodischer an. Beginnen wir unsere Analyse des Euro und Zloty zunächst mit der aktuellen Lage der polnischen Währung im Vergleich zur europäischen.


Euro-Złoty-Kurs heute

Polen ist zwar seit 2004 Teil der Europäischen Union, aber hat den Euro noch nicht als Währung eingeführt. Bis es so weit ist, können wir den polnischen Złoty also noch gegen den Euro traden.


Das Kürzel für den polnischen Złoty ist PLN, vielleicht weil man so den Strich durch das L in Złoty vermeiden wollte. Man bekommt aktuell (Anfang Mai 2024) 4,32 Złoty für einen Euro und abgesehen von den Börsenkrisen in den Jahren 2001 und 2008 lag der Kurs seit 1998 bei etwas über 4 PLN für einen EUR. 


17162744438072


Das sieht auf den ersten Blick nicht sehr spannend für Trader aus, aber vielleicht hat mein Nachbar recht und man sollte im EUR-PLN Long gehen, also darauf setzen, dass der Euro gegenüber dem Złoty steigt. 


Das Chartbild des EUR PLN erzählt jedoch eine andere Geschichte, denn obwohl der Euro gegenüber dem Złoty nach Beginn des Krieges in der Ukraine deutlich gestiegen ist, fällt er seit etwa sechs Monaten. 


Was hat sich geändert? Macht die neue Regierung in Polen vielleicht doch keinen so schlechten Job? Ist der Krieg in der Ukraine für das benachbarte Polen nicht mehr gefährlich? Schauen wir uns also einmal an, welche Faktoren den Złoty beeinflussen und ob es irgendwelche Nachrichten gibt, die für seine aktuelle Stärke verantwortlich sind.

News und Einflussfaktoren auf den EUR-PLN

Wie bei jedem Währungspaar gibt es beim EUR-PLN zwei Seiten der Medaille, die europäische und die polnische. Da eine Währung die Stärke einer Volkswirtschaft widerspiegelt, gilt es die Faktoren zu beachten, die diese Stärken messen. 


17162746765202


Die sechs folgenden Faktoren sind für jeden Wechselkurs relevant und wir werden sie uns für unser Währungspaar im Detail ansehen:


- Inflation


Die Inflation in Polen lag 2023 bei 10,9 %, was ziemlich hoch war, aber, nach Angaben der Europäischen Kommission, soll sie bis Ende 2024 auf 5,2 % fallen und 2025 auf 4,7 %. In der EU lag die Inflation 2023 bei 2,4 % und sie soll bis Ende 2024 je nach Schätzung bei etwa 2,3 % liegen und dann 2025 noch niedriger bei 1,9 %. 


In diesem Bereich bewegen sich beide Volkswirtschaften in die gleiche Richtung, so dass die Inflation wahrscheinlich nicht der entscheidende Faktor sein wird.


- Zinssätze


Die Zinssätze in Polen stehen zurzeit bei 5,8 % und nach Angaben der polnischen Zentralbank sollen sie auf diesem Niveau verbleiben. Im Allgemeinen erhöhen höhere Zinssätze den Wert der Währung eines Landes. Höhere Zinssätze ziehen tendenziell ausländische Investitionen an, was die Nachfrage nach der Währung des Heimatlandes und deren Wert erhöht.


In Europa hingegen liegt der Leitzins heute bei 4,5 % und soll nach Angaben der EZB bis Ende 2024 auf 3,75 % und bis Ende 2025 bis auf 3,0 % fallen. Hier scheint Polen mit seinem höheren und stabileren Leitzins die Nase vorn zu haben.


- Staatsschulden 


Das Schuldenrating eines Landes ist ebenfalls ein Faktor, der den Wechselkurs der Währung beeinflusst. Projekte des öffentlichen Sektors erfordern manchmal eine umfangreiche Defizitfinanzierung, die die Binnenwirtschaft ankurbelt. Ausländische Investoren sind jedoch weniger geneigt, in Ländern mit hohen öffentlichen Defiziten und Staatsschulden zu investieren.  


Die Verschuldung in Polen erreichte im Jahr 2023 über 1.691 Milliarden Zloty, was einem Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Es besteht ein deutlicher Aufwärtstrend in diesem Bereich.


- Politische Stabilität


Die neue Regierung, die im Dezember 2023 ihr Amt antrat, steht vor großen Herausforderungen, vor allem bei der Verbesserung der Qualität der Institutionen, insbesondere der Rechtsstaatlichkeit. Auch das polnische Wirtschaftsmodell steht am Scheideweg: Es erfordert eine Steigerung der Produktivität durch die Förderung von Innovationen, die Dekarbonisierung des Energiesektors, die Bekämpfung der zunehmenden Ungleichheit sowie die Umschulung und Höherqualifizierung der Arbeitskräfte vor dem Hintergrund einer rasch alternden Bevölkerung.


In Europa stehen in diesem Jahr Wahlen für die EU an, die richtungsweisend für die gemeinsame Währung sein werden. Die euroskeptischen Europäischen Konservativen und Reformisten könnten genügend Unterstützung aufbringen, um mit der Mitte-Rechts-Partei der Europäischen Volkspartei, der derzeit größten Fraktion im Parlament, gleichzuziehen. Sollte dies der Fall sein, wäre es das erste Mal in der Geschichte des Parlaments, dass das gesetzgebende Organ der EU nicht von den Mitte-Links- und Mitte-Rechts-Fraktionen bestimmt wird.


- BIP


Nach Angaben des polnischen Wirtschaftsinstituts wird das BIP-Wachstum im Jahr 2024 bei 2,6 Prozent und im Jahr 2025 bei 4,1 Prozent liegen. Die Arbeitslosenquote wird eine der niedrigsten in der gesamten Europäischen Union bleiben. Ende 2024 wird die registrierte Arbeitslosenquote 5,3 Prozent betragen. 


In einer EU-Wirtschaftsprognose vom November wurde prognostiziert, dass die Wirtschaft der Union auch im Jahr 2024 nur geringfügig wachsen wird, wobei für die EU und die Eurozone ein Wachstum von 1,3 % bzw. 1,2 % erwartet wird. Der schwache Konsum und die schwache Auslandsnachfrage sowie die besondere Unsicherheit im politischen Umfeld beeinträchtigen das Vertrauen der Investoren und bremsen damit die Erholung der europäischen Wirtschaft. Im Jahr 2025 dürfte die Wirtschaftstätigkeit in der EU immer noch um 1,7 Prozent und in der Eurozone um 1,5 Prozent wachsen.


- Krieg in der Ukraine


Der Krieg im Osten Europas wirkt auf die EU genauso wie auf Polen, das direkt an die Ukraine und an Weißrussland, dem Verbündeten Russlands, grenzt. So gut wie alle Länder Europas haben ihre Militärausgaben in den letzten zwei Jahren hochgefahren, was ihre Budgets belastet. Hinzu kommen Millionen von ukrainischen Flüchtlingen, die ebenfalls versorgt werden müssen. Als direkter Nachbar, wiegen diese Faktoren jedoch stärker auf Polen und je länger sich der Krieg hinzieht, desto schwerer werden diese Kosten zu tragen.


Diese sechs Faktoren sollten Trader des EUR-PLN besonders im Auge behalten und sie in ihre fundamentale Trading-Strategie integrieren.


Euro-Złoty-Kurs-Prognosen für 2024 und 2025

Wir haben im vorigen Kapitel bereits etwas in die Zukunft geschaut und jetzt betrachten wir, wie sich diese fundamentalen Daten, zusammen mit dem technischen Bild, auf den Kurs des EUR-PLN auswirken können. 


Wie oben beschrieben, sind Polen und die Europäische Union wirtschaftlich eng miteinander verbunden und sehen sich ähnlichen Herausforderungen gegenüber. Diese Ähnlichkeit und Verflechtung der beiden Währungen spricht für eine Seitwärtsbewegung des Wechselkurses EUR-PLN, denn was positiv auf die eine Währung wirkt, wirkt auch positiv auf die andere und umgekehrt.


Aus technischer Sicht zeigt der Graph, dass der Euro- Złoty Kurs im letzten Jahr gefallen ist, aber in den letzten Monaten etwas weniger stark. Dies könnte eine Trendwende ankündigen, vor allem, weil der Kurs Ende 2023 von einem signifikanten Tief abgeprallt ist. Analysten sind unterschiedlicher Meinung, wie es weitergehen wird, aber neigen leicht zu einem Anstieg des Wechselkurses.


Wenn man fundamental von einer Seitwärtsbewegung und technisch leicht von einem Anstieg des EUR-PLN ausgeht, könnte der Euro also gegenüber dem Złoty zulegen.


EUR/PLN Echtzeit-Daten:


Fazit für den Euro-Złoty-Kurs

Nach unserer Analyse des Währungspaars EUR-PLN könnte ich meinem polnischen Nachbarn bei seiner pessimistischen Prognose für den Złoty fast recht geben. Allerdings nicht aus denselben Gründen. Der Krieg in der Ukraine wirkt weniger stark auf die polnische Währung und die neue Regierung hat bisher für einen stärkeren Złoty gesorgt. 


Es ist wichtig, die Reaktion der Märkte auf die Europawahlen im Juni 2024 zu beobachten, denn diese sollten den Euro in Bewegung versetzen. 


Da Analysten vorsichtig optimistisch für den Euro gegenüber dem Złoty sind, sollte man als Trader ebenfalls vorsichtig vorgehen. Bei einer Seitwärtsbewegung mit leichtem Druck nach oben, kann man bei Tiefs Long gehen und entweder kurzfristig beim nächsten Hoch wieder aussteigen, oder langfristig auf eine Trendwende setzen. 


Die täglichen Ranges des EUR-PLN sind nicht besonders groß, was ein relativ entspanntes Trading erlaubt. Aber auch wenn dieses Währungspaar keine spektakulären Trades begünstigt, kann sein Trading für interessanten Gesprächsstoff mit polnischen Nachbarn und Freunden dienen.

FAQ
Welche Faktoren beeinflussen den EUR-PLN Wechselkurs?
Wichtige Faktoren, die den Wechselkurs beeinflussen, umfassen Inflation, Zinssätze, Staatsschulden, politische Stabilität, Bruttoinlandsprodukt (BIP) und geopolitische Ereignisse wie der Krieg in der Ukraine.
Wie kann man in den EUR-PLN Wechselkurs investieren?
Der Artikel könnte Tipps und Strategien für das Trading des EUR-PLN Währungspaares anbieten, einschließlich der besten Zeiten für das Kaufen (Long gehen) und Verkaufen (Short gehen) basierend auf der Marktlage.
Wie steht es um die politische und wirtschaftliche Lage in Polen und deren Einfluss auf den Złoty?
Der Artikel diskutiert die aktuelle politische und wirtschaftliche Situation in Polen, darunter die Regierungsarbeit, wirtschaftliche Herausforderungen und die Beziehungen zur Europäischen Union, und wie diese Faktoren den Złoty beeinflussen könnten.

Dieser Text spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider. Leser sollten diesen Artikel nicht als Grundlage für Investitionen betrachten. Bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, sollten Sie den Rat eines unabhängigen Finanzberaters einholen, um sicherzustellen, dass Sie die Risiken verstehen. Differenzkontrakte (CFDs) sind Hebelprodukte, die zum Totalverlust Ihres Kapitals führen können. Diese Produkte sind nicht für jeden geeignet, investieren Sie daher vorsichtig. Für weitere Details informieren Sie sich bitte.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Wie wird sich die türkische Lira entwickeln? Prognosen und Einflussfaktoren gegenüber dem Euro und Dollar bis 2025Entdecken Sie die türkische Lira Prognose und den türkischen Lira Kurs bis 2025 gegenüber Euro und Dollar. Analysen der Einflussfaktoren, makroökonomischen Situation und Vorhersagen.
Autor  Michael SelutinInsights
Entdecken Sie die türkische Lira Prognose und den türkischen Lira Kurs bis 2025 gegenüber Euro und Dollar. Analysen der Einflussfaktoren, makroökonomischen Situation und Vorhersagen.
placeholder
2024 Beste Forex-Broker in DeutschlandEntdecken Sie 2024 führende Forex Broker in Deutschland, die durch die BaFin reguliert und überwacht werden, um sichere Handelsoptionen zu gewährleisten.
Autor  Andreas KöhlerInsights
Entdecken Sie 2024 führende Forex Broker in Deutschland, die durch die BaFin reguliert und überwacht werden, um sichere Handelsoptionen zu gewährleisten.
placeholder
Was ist Forex-Trading und wie funktioniert der Forex-Markt?Erfahren Sie, wie Sie effektiv Forex handeln, verstehen Sie die Dynamik des Forex Marktes und meistern Sie die Kunst des Forex Trading mit unserem Leitfaden.
Autor  Michael SelutinInsights
Erfahren Sie, wie Sie effektiv Forex handeln, verstehen Sie die Dynamik des Forex Marktes und meistern Sie die Kunst des Forex Trading mit unserem Leitfaden.
placeholder
Trading für Anfänger: Sind Sie bereit, in Forex von 0 auf 1 zu starten?Unser umfassender Leitfaden erklärt Trading für Anfänger, deckt alle Grundlagen ab und erleichtert den Einstieg in den Handel.
Autor  Mitrade TeamInsights
Unser umfassender Leitfaden erklärt Trading für Anfänger, deckt alle Grundlagen ab und erleichtert den Einstieg in den Handel.
placeholder
Wie finde ich den richtigen Broker für mich?Ein Broker ist entweder eine Person oder eine Firma, die im Namen eines Traders Handelsaufträge auf verschiedenen Finanzmärkten ausführt.
Autor  Michael SelutinInsights
Ein Broker ist entweder eine Person oder eine Firma, die im Namen eines Traders Handelsaufträge auf verschiedenen Finanzmärkten ausführt.