Zscaler überzeugt: Umsatzsprung und Gewinn heben Aktie um 15 % an

Investing.com
Aktualisiert um 31. Mai 2024 03:21
Mitrade Team

Investing.com - In einer turbulenten Börsenwoche konnte Zscaler (NASDAQ:ZS) mit seinen Quartalszahlen positiv überraschen. Nachdem die Aktie des Cybersecurity-Spezialisten am Donnerstag im regulären Handel um rund 5 % nachgegeben hatte, legte sie nachbörslich um 14 % zu.


Im dritten Quartal erzielte Zscaler einen Umsatz von 553 Millionen Dollar, eine deutliche Steigerung gegenüber den 482,3 Millionen Dollar im Vorjahr. Damit übertraf das Unternehmen die Prognosen der Analysten, die mit 535,9 Millionen Dollar gerechnet hatten. Ein weiteres Highlight waren die "Calculated Billings", die sich auf 628 Millionen Dollar beliefen – ein Plus von 30 % im Vergleich zum Vorjahr und weit über den erwarteten 584 Millionen Dollar.


„Wir haben ein hervorragendes Quartal abgeliefert, angetrieben durch das wachsende Kundeninteresse an unserer Zero Trust Exchange-Plattform“, kommentierte Chief Executive Jay Chaudhry die Ergebnisse. Er sieht „eine wachsende Anzahl von Unternehmen“, die auf die Zscaler-Plattform umsteigen. „Um diese Nachfrage zu befriedigen, forcieren wir Innovationen, erweitern unsere Plattform und bauen ein starkes Go-to-Market-Team auf, um unser Geschäft auf 5 Milliarden Dollar und mehr zu skalieren“, so Chaudhry weiter.


Zu den größten Kunden von Zscaler zählen namhafte Unternehmen wie Siemens (ETR:SIEGn), GE und Schneider Electric (EPA:SCHN), die auf die Sicherheitslösungen des Unternehmens vertrauen. Mit der Zero Trust Exchange-Plattform bietet Zscaler eine moderne, cloud-basierte Lösung, die insbesondere in Zeiten zunehmender Cyber-Bedrohungen an Bedeutung gewinnt.


Auch auf der Gewinnseite konnte Zscaler glänzen: Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 19 Millionen Dollar oder 12 Cents pro Aktie. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum hatte Zscaler noch einen Verlust von 46 Millionen Dollar oder 32 Cents pro Aktie verzeichnet.


Für das vierte Quartal zeigt sich Zscaler ebenfalls optimistisch und prognostiziert einen Umsatz zwischen 565 und 567 Millionen Dollar, was dem Konsens der Analysten von 565 Millionen Dollar entspricht. Beim bereinigten Gewinn pro Aktie erwartet das Unternehmen 69 bis 70 Cents, während die Analysten von 68 Cents ausgingen.


Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Monster Beverage: Kursziel reduziert - Aktie taumeltInvesting.com - Trotz eines erfolgreichen Rückkaufangebots und positiver Gewinnprognosen verlor die Aktie des bekannten Energie-Drink-Herstellers Monster Beverage (NASDAQ:MNST) gestern rund 2,7 %. E
Autor  Investing.com
Investing.com - Trotz eines erfolgreichen Rückkaufangebots und positiver Gewinnprognosen verlor die Aktie des bekannten Energie-Drink-Herstellers Monster Beverage (NASDAQ:MNST) gestern rund 2,7 %. E
placeholder
Lufthansa-Aktie im Sinkflug: Anleger in SorgeInvesting.com - Der Donnerstag brachte für die Anleger der Lufthansa-Aktie (ETR:LHAG) eine bittere Pille: Das Papier der deutschen Airline beschleunigte seinen monatelangen Abwärtstrend und erreichte
Autor  Investing.com
Investing.com - Der Donnerstag brachte für die Anleger der Lufthansa-Aktie (ETR:LHAG) eine bittere Pille: Das Papier der deutschen Airline beschleunigte seinen monatelangen Abwärtstrend und erreichte
placeholder
Qorvo-Aktien im Aufwind: Kapitalmarkttag sorgt für KurssprungInvesting.com - Gestern war ein goldener Tag für die Aktionäre von Qorvo (NASDAQ:QRVO). Der Kurs des Halbleiterspezialisten kletterte um 4,47 % nach oben und durchbrach dabei sämtliche Glättungslinien
Autor  Investing.com
Investing.com - Gestern war ein goldener Tag für die Aktionäre von Qorvo (NASDAQ:QRVO). Der Kurs des Halbleiterspezialisten kletterte um 4,47 % nach oben und durchbrach dabei sämtliche Glättungslinien
placeholder
Broadcom: Starke Quartalszahlen und 10:1 Aktiensplit – Aktie klettert 10 %Investing.com - Broadcom (NASDAQ:AVGO) hat die Erwartungen pulverisiert: Der US-Chiphersteller veröffentlichte soeben seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal und kündigte zugleich einen Aktienspl
Autor  Investing.com
Investing.com - Broadcom (NASDAQ:AVGO) hat die Erwartungen pulverisiert: Der US-Chiphersteller veröffentlichte soeben seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal und kündigte zugleich einen Aktienspl
placeholder
Fed hält Leitzins stabil: Nur eine Zinssenkung vor Jahresende erwartetInvesting.com - Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch wie erwartet den Leitzins unverändert in der Spanne von 5,25 bis 5,50 % belassen. Im Mittelpunkt des Interesses stand allerdings der so genannte Do
Autor  Investing.com
Investing.com - Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch wie erwartet den Leitzins unverändert in der Spanne von 5,25 bis 5,50 % belassen. Im Mittelpunkt des Interesses stand allerdings der so genannte Do