Qorvo-Aktien im Aufwind: Kapitalmarkttag sorgt für Kurssprung

Investing.com
Aktualisiert um 13. Juni 2024 08:22
Mitrade Team
coverImg
Quelle: DepositPhotos

Investing.com - Gestern war ein goldener Tag für die Aktionäre von Qorvo (NASDAQ:QRVO). Der Kurs des Halbleiterspezialisten kletterte um 4,47 % nach oben und durchbrach dabei sämtliche Glättungslinien der letzten 38, 100 und 200 Tage, die bisher als robuste Widerstände galten. Der Funke für diesen Kurssprung war der jüngst abgehaltene Kapitalmarkttag, an dem Qorvo neue Finanzkennzahlen vorstellte und seine langfristige Strategie überarbeitete.


Strategische Ziele für nachhaltiges Wachstum


Qorvo präsentierte ein ambitioniertes Zielmodell, das an der Wall Street für reichlich Gesprächsstoff sorgte: Ein Umsatzwachstum von über 10 %, eine Bruttomarge von mehr als 50 % und eine operative Marge zwischen 30 und 35 % stehen nun auf der Agenda.


Ein zentrales Element der neuen Strategie ist die verstärkte Fokussierung auf die Customer Solutions Group (CSG) und High Performance Analog (HPA). Beide Bereiche sollen zukünftig mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes generieren.


Analystenmeinungen und Marktperspektiven


Die Experten von Needham äußerten sich positiv zu den vorgestellten Plänen. „Wir erwarten einen mehrjährigen Rückenwind in der Branche und die ‚Land and expand‘-Strategie des Unternehmens untermauert das angestrebte Umsatzwachstum von mehr als 10 %“, erklärten sie optimistisch. Sie sehen in den bestehenden Vereinbarungen mit den wichtigsten Kunden der Advanced Cellular Group (ACG) einen stabilisierenden Faktor für Qorvo. Gleichzeitig sollen weitere strategische Bemühungen in den Bereichen HPA und CSG langfristig die Bruttomarge auf das angestrebte Niveau heben.


Oppenheimer-Analysten hingegen sind vorsichtiger und verfolgen eine „abwartende Haltung“ gegenüber Qorvos Wachstumsperspektiven durch Künstliche Intelligenz. Trotz der lobenswerten Diversifizierung warnen sie vor der hohen Abhängigkeit des Unternehmens vom rückläufigen Mobiltelefonmarkt, der derzeit 70 % des Umsatzes ausmacht. Dieses Risiko veranlasst das Investmenthaus, vorerst an der Seitenlinie zu bleiben.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Prognose von Stifel: S&P 500 droht deutliche Korrektur bis Oktober 2024Investing.com - In einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung prognostizieren die Analysten von Stifel eine merkliche Korrektur des S&P 500 Index. Nach ihrer Einschätzung wird der Index bis Oktober 20
Autor  Investing.com
Investing.com - In einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung prognostizieren die Analysten von Stifel eine merkliche Korrektur des S&P 500 Index. Nach ihrer Einschätzung wird der Index bis Oktober 20
placeholder
Fed-Chef Powell: Zinssenkungen vor Erreichen des Inflationsziels möglichInvesting.com - In einer Rede vor dem Economic Club of Washington D.C. hat der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, am Montag klar gemacht, dass die amerikanische Notenbank voraussichtlich
Autor  Investing.com
Investing.com - In einer Rede vor dem Economic Club of Washington D.C. hat der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, am Montag klar gemacht, dass die amerikanische Notenbank voraussichtlich
placeholder
TD Cowen hebt Kursziele für Nvidia und AMD anInvesting.com - TD Cowen hat seine Kursziele für die Tech-Giganten Nvidia (NASDAQ:NVDA) und AMD (NASDAQ:AMD) angehoben. Die Bank begründet diesen Schritt mit der robusten Nachfrage und den vielverspre
Autor  Investing.com
Investing.com - TD Cowen hat seine Kursziele für die Tech-Giganten Nvidia (NASDAQ:NVDA) und AMD (NASDAQ:AMD) angehoben. Die Bank begründet diesen Schritt mit der robusten Nachfrage und den vielverspre
placeholder
RBC: SolarEdge weiter "Sector Perform" – 400 Entlassungen angekündigtInvesting.com - SolarEdge Technologies (NASDAQ:SEDG) hat einen massiven Stellenabbau angekündigt und will rund 400 Mitarbeiter entlassen, was 8,5 % der weltweiten Belegschaft entspricht. Dieser Schrit
Autor  Investing.com
Investing.com - SolarEdge Technologies (NASDAQ:SEDG) hat einen massiven Stellenabbau angekündigt und will rund 400 Mitarbeiter entlassen, was 8,5 % der weltweiten Belegschaft entspricht. Dieser Schrit
placeholder
Super Micro im Höhenflug: Walgreens verliert Platz im Nasdaq-100Investing.com - Die Aktien von Super Micro Computer (NASDAQ:SMCI) sind am Montag im vorbörslichen Handel gestiegen, denn die Anleger reagierten auf die Nachricht, dass der Hersteller von KI-Servern de
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Aktien von Super Micro Computer (NASDAQ:SMCI) sind am Montag im vorbörslichen Handel gestiegen, denn die Anleger reagierten auf die Nachricht, dass der Hersteller von KI-Servern de