US-Vorbörse: Salesforce, Kohl's, Agilent, Foot Locker und Moderna mit viel Bewegung

Investing.com
Aktualisiert um 31. Mai 2024 01:25
Mitrade Team

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Dienstag, den 30. Mai 2024, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:


  • Salesforce (NYSE:CRM) -15 %: Das Softwareunternehmen veröffentlichte eine Prognose für das laufende Quartal, die hinter den Schätzungen der Analysten zurückblieb.


  • Walt  Disney  (NYSE:DIS) -0,1 %: CNBC berichtete, dass der aktivistische Investor Nelson Peltz seinen gesamten Anteil an dem Unterhaltungsriesen veräußert und damit rund 1 Milliarde Dollar eingenommen hat.


  • Moderna  (NASDAQ:MRNA)  2,9 %: Die Aktie stieg nach einem Bericht der Financial Times, wonach die US-Regierung kurz vor einer Einigung über die Finanzierung einer Spätphase des Impfstoffs gegen die pandemische Vogelgrippe des Arzneimittelherstellers steht.


  • Foot Locker  (NYSE:FL)  13 %: Das Einzelhandelsunternehmen bestätigte seinen Ausblick für 2024, weil sein Turnaround-Plan Fortschritte zeigt.


  • Dollar General (NYSE:DG)  4 %: Der Discounter verzeichnete im ersten Quartal einen starken Gewinn, der auf die Nachfrage von Kunden mit knappen Kassen zurückzuführen ist.


  • Kohl's (NYSE:KSS) -20 %: Das Kaufhaus meldete einen unerwarteten Verlust für das erste Quartal und gab eine Gewinnwarnung für 2025 heraus.


  • American Eagle Outfitters  (NYSE:AEO) -6,8 %: Die Umsätze des Bekleidungshändlers fielen im ersten Quartal schwächer aus als erwartet, auch wenn die Einnahmen 5 % über dem Vorjahresniveau lagen.


  • Pure Storage (NYSE:PSTG)  9,5 %: Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal ein gutes Ergebnis, das die KI-getriebene Nachfrage nach seiner Datenspeicherplattform deutlich machte.


  • HP (NYSE:HPQ)  5,2 %: Der Quartalsgewinn des PC-Herstellers übertraf die Schätzungen, was auf die steigende Nachfrage zurückzuführen ist, die zum Teil auf KI beruht.


  • UiPath (NYSE:PATH) -30 %: Das Softwareunternehmen gab bekannt, dass CEO Rob Enslin zurücktritt und durch Mitbegründer Daniel Dines ersetzt wird, der am 31. Januar als Co-CEO zurückgetreten war.


  • Hormel Foods (NYSE:HRL)  0,9 %: Das Lebensmittelunternehmen übertraf die Gewinnerwartungen für das zweite Quartal und hob den Ausblick für das Gesamtjahr an, nachdem es eine stabile Nachfrage nach höherpreisigen Fleischprodukten verzeichnete.


  • Agilent (NYSE:A) -13 %: Der Umsatz des Herstellers von Ausrüstungen für das Gesundheitswesen sank im zweiten Quartal um 8,4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, während das Unternehmen seine Prognose für 2024 senkte.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Ölmarkt-Krise vor 2030? IEA sieht Kollaps, OPEC erwartet Boom!Investing.com – Die Zukunft der globalen Ölnachfrage ist derzeit ein heiß umstrittenes Thema, das Experten und Branchenführer gleichermaßen spaltet. Während die Internationale Energieagentur (IEA) in
Autor  Investing.com
Investing.com – Die Zukunft der globalen Ölnachfrage ist derzeit ein heiß umstrittenes Thema, das Experten und Branchenführer gleichermaßen spaltet. Während die Internationale Energieagentur (IEA) in
placeholder
UBS: Volatilitätssteigerung bei XLK durch Nvidia nur unwesentlichInvesting.com - Analysten der Schweizer Großbank UBS (SIX:UBSG) haben die Erwartungen heruntergespielt, dass die implizite Volatilität eines großen börsengehandelten Technologiefonds im Falle einer Um
Autor  Investing.com
Investing.com - Analysten der Schweizer Großbank UBS (SIX:UBSG) haben die Erwartungen heruntergespielt, dass die implizite Volatilität eines großen börsengehandelten Technologiefonds im Falle einer Um
placeholder
Morgan Stanley: EU-Zölle auf Elektroautos könnten SAIC Motor hart treffenInvesting.com - Die Erhöhung der Importzölle für chinesische Elektroautos durch die EU ist ein „großer Rückschlag“ für SAIC Motor Corp Ltd (SS:600104). Dies teilten die Analysten von Morgan Stanley
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Erhöhung der Importzölle für chinesische Elektroautos durch die EU ist ein „großer Rückschlag“ für SAIC Motor Corp Ltd (SS:600104). Dies teilten die Analysten von Morgan Stanley
placeholder
Adobe meldet starkes Q2: Aktienkurs schießt nachbörslich um 15 % in die HöheInvesting.com - Börsianer hatten am Donnerstag Grund zur Freude: Die Aktie des Softwaregiganten Adobe (NASDAQ:ADBE) stieg nachbörslich um 15 %. Grund für den Kurssprung waren die besser als erwarteten
Autor  Investing.com
Investing.com - Börsianer hatten am Donnerstag Grund zur Freude: Die Aktie des Softwaregiganten Adobe (NASDAQ:ADBE) stieg nachbörslich um 15 %. Grund für den Kurssprung waren die besser als erwarteten
placeholder
Technische Panne: Gamestop-Hauptversammlung verschobenInvesting.com - Die Hauptversammlung eines Unternehmens ist für gewöhnlich ein nüchterner Termin, doch bei GameStop (NYSE:GME) entwickelt sich diese zu einem Ereignis, das Schlagzeilen macht. Aufgrund
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Hauptversammlung eines Unternehmens ist für gewöhnlich ein nüchterner Termin, doch bei GameStop (NYSE:GME) entwickelt sich diese zu einem Ereignis, das Schlagzeilen macht. Aufgrund