Investieren in Xiaomi-Aktie: Mit Innovation zum nächsten Kurssprung?

12 Minuten
Aktualisiert um 16. Mai 2024 09:14

Xiaomi war lange Zeit vor allem für seine Smartphones bekannt. Seit März 2024 liefert das chinesische Unternehmen aber auch E-Autos aus und tritt mit seinem Modell SU7 in den direkten Wettbewerb mit großen Herstellern wie BYD oder Tesla. 


Nach dem positiven Launch der E-Autos und dem dazugehörigen Anstieg der Xiaomi-Aktie interessieren sich viele Marktteilnehmer für das Wertpapier. Grund genug für uns, sich das Unternehmen genauer anzusehen und mögliche Kursentwicklungen aufzuzeigen. 

Was macht Xiaomi? Von Smartphones bis hin zu Elektroautos

Xiaomi ist ein chinesisches Unternehmen mit Sitz in Peking, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Software und inzwischen auch Elektroautos spezialisiert hat.


Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 von Lei Jun gegründet und hat sich seitdem zu einem der weltweit führenden Technologieunternehmen entwickelt. Während der Fokus dabei zunächst auf dem heimischen Markt lag, ist Xiaomi inzwischen global tätig und verkauft seine Geräte in über 100 Ländern. Dabei entfallen etwa 44,9% des Umsatzes auf ausländische Märkte außerhalb von China. 

 

Segment

Umsatz (RMB)

Anteil am Gesamtumsatz

Smartphones

157,461   Millionen

58,1%

IoT   und Lifestyle-Produkte

80,108   Millionen

29,6%

Internetdienste

30,107   Millionen

11,1%

Sonstige

3,294   Millionen

1,2%

Gesamtumsatz

270,970   Millionen

100%

Tabelle: Eigene Darstellung - basierend auf Daten des Jahresreports für 2023


Xiaomi wurde vor allem durch seine Smartphones bekannt und auch heute ist dieses Segment noch der größte Umsatztreiber des Unternehmens. Das Unternehmen hat es dabei geschafft, hochwertige Smartphones zu günstigen Preisen anzubieten und ist deshalb vor allem in Schwellenländern sehr beliebt. Xiaomi setzte dabei jahrelang auf ein eigenes Android-basiertes Betriebssystem namens MIUI. Dieses wurde mit der Xiaomi 14 Series durch das HyperOS-Betriebssystems ersetzt, welches auch auf Android basiert.


Seit dem Jahr 2021 hat das Unternehmen auch vermehrt in den Bereich der E-Mobilität investiert und an einem eigenen Xiaomi-Auto gearbeitet. Im März 2024 war es dann soweit und Xiaomi konnte mit dem SU7 sein erstes eigenes Elektroauto auf den Markt bringen.


Der Launch des Autos war bisher ein großer Erfolg, da das Unternehmen in kürzester Zeit über 100.000 Einheiten des eigenen Tesla-Konkurrenten verkaufen konnte. 


xiaomi su7

Quelle:Xiaomi Global Home

Die Xiaomi-Aktie in Zahlen - Daraus ergibt sich der Wert

In diesem Abschnitt sehen wir uns die Xiaomi-Aktie genauer an. Dazu sehen wir uns zum einen die Wertentwicklung der Aktie und verschiedene Aktienkennzahlen, aber auch den Xiaomi-Finanzbericht für das Jahr 2023 an:


Die Xiaomi-Aktie steht aktuell (15. Mai 2024) bei einem Kurs von 2,35 Euro. Damit konnte die Aktie im bisherigen Jahresverlauf ein Plus von 30,28% erzielen und weist dabei eine Marktkapitalisierung von knapp 58 Mrd. Euro auf. Zum Vergleich: Der Nasdaq 100 konnte im selben Zeitraum lediglich ein Wachstum von knapp 12% erzielen. 


Das Xiaomi-Wertpapier hat derzeit ein KGV von knapp 25 und bewegt sich damit in einem ähnlichen Rahmen wie Samsung (KGV von 25) und Apple (KGV von 30). 


Das Wachstum der Xiaomi-Aktie lässt sich durch mehrere Faktoren erklären: Zum einen durch die hervorragende betriebliche Entwicklung im Jahr 2023 und zum anderen durch den Hype rund um den Launch des ersten EVs namens SU7.


Mit der Ankündigung des ersten eigenen Elektroautos ist Xiaomi ein echter Coup gelungen. Xiaomi konnte in kürzester Zeit über 100.000 Autos verkaufen und diese Entwicklung spiegelt sich auch im Kurs der Xiaomi-Aktien wider. So stieg der Kurs seit der Ankündigung im Dezember 2023 bis Mai 2024 von etwa 1,80 auf 2,31 Euro.


Aber nicht nur der Vorstoß in den Markt für Elektroautos, sondern auch die Finanzkennzahlen des Jahres 2023 boten Grund zur Freude bei Xiaomi.

Zwar kam es beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahr zwar zu einem Rückgang von 3,2%, dafür konnte Xiaomi aber seinen Bruttogewinn um 20,8% steigern. Auch die Bruttomargen entwickelten sich positiv und stiegen von 17,0% (2022) auf 21,2% (2023).


Auch das Nettoergebnis (Net Profit) entwickelte sich im Jahr 2023 extrem positiv. Für das Gesamtjahr steht ein Nettoergebnis von knapp 2,3 Mrd. Euro zu Buche. Im Vorjahr lag das Nettoergebnis noch bei etwa 320 Mio. Euro. Das Unternehmen konnte sein Nettoergebnis damit fast versechsfachen.


Dieses starke Ergebnis lässt sich durch verschiedene Faktoren erklären. Einige der wichtigsten Faktoren waren die verbesserten Brutto-Margen, deutliche Effizienzsteigerungen, eine erfolgreiche Kostenkontrolle, das Wachstum in den Bereichen Lifestyle- und IoT, aber auch die finanziellen Erträge aus Beteiligungen. 


Kennzahl

2023

2022

Veränderung

Gesamtumsatz

RMB 270,97 Mrd.

RMB 280,04 Mrd.

-3,2%

Bruttogewinn

RMB 57,48 Mrd.

RMB 47,58 Mrd.

+20,8%

Bruttogewinnmarge

21,2%

17,0%

+24,71%

Betriebsgewinn

RMB 20,01 Mrd.

RMB 2,82 Mrd.

+610,5%

Nettoergebnis (Net Profit)

RMB 17,47 Mrd.

RMB 2,50 Mrd.

+598,3%

Bereinigtes Nettoergebnis

RMB 19,27 Mrd.

RMB 8,52 Mrd.

+126,3%

Forschung und Entwicklung   (F&E)

RMB 19,10 Mrd.

RMB 16,03 Mrd.

+19,2%

Vertriebs- und Marketingkosten

RMB 19,23 Mrd.

RMB 21,32 Mrd.

-9,8%

Verwaltungskosten

RMB 5,13 Mrd.

RMB 5,11 Mrd.

+0,3%

Finanzerträge, netto

RMB 2,00 Mrd.

RMB 1,12 Mrd.

+79,0%

Tabelle:  Eigene Darstellung Finanzkennzahlen Xiaomi 2022-2023 -  Daten aus dem Jahresreport für 2023


Eignung der Xiaomi-Aktie für verschiedene Investorentypen

Die Xiaomi-Aktie kann sowohl für Anleger mit einem langen Anlagehorizont als auch für aktive Trader interessant sein.


Für langfristige Anleger bietet die Xiaomi-Aktie eine Möglichkeit, in eines der führenden chinesischen Technologieunternehmen zu investieren, das durch ein breites Produktsortiment, eine hervorragende Positionierung und eine hohe Innovationsfähigkeit punkten kann. Gerade der Einstieg in die E-Mobilität durch das Xiaomi-Auto birgt großes Wachstumspotenzial.


Wer also nach einer guten chinesischen Aktie für ein Portfolio sucht, sollte sich in jedem Fall eingehend mit Xiaomi beschäftigen.


Xiaomi kann aber auch für kurzfristige Trades interessant sein. Ein Blick auf den Chart der Xiaomi-Aktie zeigt, dass die Aktie durchaus mit Kursschwankungen einhergeht und daher regelmäßig spannende Tradingchancen bietet.


Zudem verfügt das Wertpapier über ein hohes Volumen, weshalb der Handel jederzeit problemlos möglich ist. Aus diesen Gründen könnten Xiaomi-Papiere auch für Daytrader oder Anleger mit einem kurzen Anlagehorizont interessant sein. 

Xiaomi Aktie Prognose (2025 - 2030)

Die Xiaomi-Aktien-Prognosen für die Jahre 2025 bis 2030 liegen weit auseinander. Dies liegt daran, dass das Unternehmen in verschiedenen Bereichen tätig ist und Vorhersagen somit sehr komplex sind. 


Bevor wir uns den möglichen Kurszielen widmen, wollen wir uns die wichtigsten Aspekte ansehen, die den Kurs der Xiaomi-Aktie in Zukunft beeinflussen werden. Dazu sehen wir uns zunächst die Herausforderungen und danach die Stärken des Unternehmens an.


Herausforderungen für Xiaomi


1. Marktübersättigung und Wettbewerb


Xiaomi erzielt weiterhin einen Großteil - knapp 60% - seines Umsatzes im Smartphone-Markt. Dieser Markt ist inzwischen stark gesättigt, weswegen es eine große Herausforderung ist, hier weitere Marktanteile zu gewinnen.


Hinzu kommt, dass Xiaomi mit vielen großen Playern wie Apple, Samsung oder auch Huawei um Marktanteile konkurriert. Diese Konkurrenz könnte zu geringeren Margen und damit möglicherweise schlechteren Ergebnissen führen. 


2. Große Abhängigkeit vom Binnenmarkt


Obwohl Xiaomi in den letzten Jahren große Fortschritte im Bereich der Internationalisierung unternommen hat (44,9% des Umsatzes in 2023), entfällt ein Großteil des Ertrags immer noch auf das Heimatland China.


Xiaomi ist damit abhängig vom dortigen Konsumklima, der Regulierung und der allgemeinen Marktlage. Sollte es hier zu einer Abkühlung kommen, könnte dies negative Folgen für den Xiaomi-Aktienkurs haben. 


3. Technologische Veränderungen und Innovationskosten


Xiaomi muss kontinuierlich in Forschung und Entwicklung investieren, um technologisch an der Spitze zu bleiben und innovative Produkte zu entwickeln. Der Übergang zu neuen Technologien wie 5G, künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge (IoT) erfordert erhebliche Investitionen und ein hohes Maß an Flexibilität. 


Sollte es hierbei zu Fehlinvestitionen oder einer Verlangsamung im Bereich der Innovation kommen, könnte dies negative Auswirkungen auf Xiaomi haben. 


Positive Faktoren für Xiaomi


1. Starke Markenbekanntheit und Markentreue


Xiaomi hat sich einen Namen für qualitativ hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen gemacht, was eine starke Markentreue fördert. Neben Smartphones bietet Xiaomi eine breite Palette von Produkten an, einschließlich IoT-Geräten, Haushaltsgeräten und Wearables, was die Abhängigkeit von einem einzelnen Produktsegment verringert. 


Durch den vielversprechenden Einstieg in den Markt für Elektroautos ist Xiaomi zudem in einem großen Wachstumssektor tätig, der auch in Zukunft für positive Ergebnisse sorgen könnte. 


2. Innovationsfähigkeit


Xiaomi investiert stark in Forschung und Entwicklung, um sich stetig zu verbessern. Dies zeigt sich in der Entwicklung neuer Produkte und Technologien wie Xiaomi HyperOS und neuen Premium-Smartphones. Auch der Einstieg in den Elektrofahrzeugmarkt und die Entwicklung neuer Smart-Home-Produkte zeigen die Innovationskraft des Unternehmens.


3. Effiziente Produktions- und Lieferketten


Xiaomi zeigte im Jahr 2023 eindrucksvoll, dass es  effiziente Produktionsprozesse und eine effektive Kostenkontrolle aufweist. Dadurch ist Xiaomi extrem wettbewerbsfähig und zudem profitabel. Außerdem sind die Lieferketten hochskalierbar, was dem Unternehmen einen Kostenvorteil verschaffen kann. 


4. Finanzielle Stabilität


Mit einer starken Bilanz und erheblichen Barmitteln verfügt Xiaomi über die finanzielle Flexibilität, um in neue Technologien und Märkte zu investieren. Außerdem zeigte Xiaomi im vergangenen Wirtschaftsjahr 2023, dass es operativ hervorragend aufgestellt ist und somit auch Profit-Potenziale realisieren kann. 


Die obigen Punkte zeigen, dass Xiaomi sich in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld bewegt, aufgrund seiner breiten Produktpalette, der operativen Stärken und der guten finanziellen Basis jedoch gut für die Zukunft gerüstet ist. 


Für die Xiaomi-Aktienprognose für die Jahre 2025 bis 2030 lassen sich daher sowohl positive als auch negative Szenarien formulieren.


Für die Wachstumsszenarien bedienen wir uns mehrerer erwarteter Wachstumsraten für den Technologiemarkt. Diese Wachstumsraten gehen aus den Analysten-Reports von MGI Research (7,75% CAGR), The Business Research Company (8,3% CAGR) und  Market Analysis (25,73% CAGR) hervor.


Daraus ergeben sich auf Basis eines Aktienkurses von 2,32 Euro folgende Kursziele für die Jahre 2025 und 2030: 


 

Erwartetes Wachstum (CAGR)

Ende 2025

Ende 2030

7,75%

2,71 Euro

3,63 Euro

8,3%

2,72 Euro

3,68 Euro

25,73%

3,67 Euro

9,32 Euro

 

In einem negativen Szenario kommt es bei Xiaomi hingegen zu einem Abschwung. Wie dieser Abschwung genau aussehen könnte, lässt sich nur schwer vorhersagen, da hierzu keine guten Datenquellen existieren. Trotzdem wollen wir uns drei Szenarien mit einem jährlichen Kursrückgang von 3, 5 und 10% ansehen. Bei diesen Xiaomi-Prognosen sollte man aber beachten, dass auch größere Kursrückgänge denkbar sind.

 

Jährliche Schrumpfungsrate

Ende 2025

Ende 2030

-3%

2,18 Euro

1,94 Euro

-5%

2,09 Euro

1,71 Euro

-10%

1,88 Euro

1,23 Euro



Fazit und Empfehlung

In diesem Artikel haben wir gezeigt, dass sich die Xiaomi-Aktie in jüngster Vergangenheit positiv entwickelt hat. Der Kurssprung ist dabei sowohl auf ein starkes Geschäftsjahr 2023 als auch auf den erfolgreichen Start des E-Auto-Geschäfts zurückzuführen.


Xiaomi ist grundsätzlich sowohl finanziell als auch in Sachen Produktportfolio gut aufgestellt und damit eine interessante Aktie vom chinesischen Markt. Wer sich für den chinesischen Tech-Sektor interessiert, kann sich dieses Wertpapier genauer ansehen.


Dabei sollte man aber auch beachten, dass Xiaomi in einem harten Wettbewerb zur Konkurrenz steht. Dies gilt sowohl für den wichtigen Smartphone-Sektor als auch den Bereich der E-Mobilität. Somit gilt, dass Xiaomi trotz aller Chancen auch mit Risiken einhergeht, die auch zu Kursverlusten führen können. 


FAQ
Welche Hauptproduktlinien bietet Xiaomi an?
Xiaomi war ursprünglich für seine Smartphones bekannt, hat sein Angebot jedoch auf Elektroautos, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte und Internetdienste erweitert.
Wann hat Xiaomi mit dem Elektroauto-Geschäft begonnen?
Xiaomi begann 2021 in den Elektromobilitätsbereich zu investieren und brachte im März 2024 mit dem Modell SU7 sein erstes Elektroauto auf den Markt, das sofort große Aufmerksamkeit erregte.
Wie sehen die Aktienprognosen für Xiaomi in den nächsten Jahren aus?
Basierend auf verschiedenen jährlichen Wachstumsraten könnten die Aktienkurse von Xiaomi zwischen 2025 und 2030 zwischen 2,71 Euro und 9,32 Euro schwanken.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Kupfer Aktie 2024: Beste Chancen für InvestitionenEntdecken Sie die Perspektiven von Kupfer Aktien im Jahr 2024, einschließlich Einblicke in Rohstoffe und Strategien für Rohstoffaktien. Erfahren Sie, wie grüne Energie die Nachfrage treibt und welche Chancen sich bieten.
Autor  Andreas KöhlerInsights
Entdecken Sie die Perspektiven von Kupfer Aktien im Jahr 2024, einschließlich Einblicke in Rohstoffe und Strategien für Rohstoffaktien. Erfahren Sie, wie grüne Energie die Nachfrage treibt und welche Chancen sich bieten.
placeholder
NVIDA Marktführer in der KI Hyperwachstumsphase : Nvidia Aktie PrognoseNvidia ist ein Marktführer für Computer Systeme und Software in der Künstlichen Intelligenz (KI) Wachstumsphase. Der Artikel beschreibt den Nvidia Unternehmens- und Aktienausblick. Bewertungsansätze zur Nvidia Aktie werden vorgestellt. Die Wettbewerbslage, Marktführerschaft, neue Produkte und Risiken werden beschrieben. Die Schlussfolgerung ist, dass Nvidia kein temporärer Nachfrage-Glücksfall ist. Nvidia Aktie Prognose schließt den Artikel ab.
Autor  Andreas KöhlerInsights
Nvidia ist ein Marktführer für Computer Systeme und Software in der Künstlichen Intelligenz (KI) Wachstumsphase. Der Artikel beschreibt den Nvidia Unternehmens- und Aktienausblick. Bewertungsansätze zur Nvidia Aktie werden vorgestellt. Die Wettbewerbslage, Marktführerschaft, neue Produkte und Risiken werden beschrieben. Die Schlussfolgerung ist, dass Nvidia kein temporärer Nachfrage-Glücksfall ist. Nvidia Aktie Prognose schließt den Artikel ab.
placeholder
Künstliche Intelligenz auf dem Aktienmarkt: Eine Chance für AnlegerErfahren Sie, wie KI Aktien und KI Aktien Handel Anlegern neue Möglichkeiten bieten, in die Zukunft der Technologie zu investieren. Dieser Leitfaden bietet Einblicke in Marktchancen und Strategien.
Autor  Mitrade TeamInsights
Erfahren Sie, wie KI Aktien und KI Aktien Handel Anlegern neue Möglichkeiten bieten, in die Zukunft der Technologie zu investieren. Dieser Leitfaden bietet Einblicke in Marktchancen und Strategien.
placeholder
BASF-Aktie: Lohnt sich jetzt eine Investition? BASF Aktie PrognoseDie Prognose der BASF Aktie offenbart solide Ertragschancen und die Aussicht auf attraktive Dividenden für Investoren.
Autor  Andreas KöhlerInsights
Die Prognose der BASF Aktie offenbart solide Ertragschancen und die Aussicht auf attraktive Dividenden für Investoren.
placeholder
Zukunftsinvestition 2024: Erneuerbare Energien Aktien & ETF-Leitfaden Die Branche der erneuerbaren Energien wächst weiter. Erfahren Sie mehr über führende Erneuerbare Energien Aktien und die besten Investitionsmöglichkeiten in diesem Sektor.
Autor  Alexander MaverickInsights
Die Branche der erneuerbaren Energien wächst weiter. Erfahren Sie mehr über führende Erneuerbare Energien Aktien und die besten Investitionsmöglichkeiten in diesem Sektor.