EUR/USD strebt nach 1.0900, nachlassende US-CPI-Inflation setzt dem Greenback zu

FXStreet
Aktualisiert um 16. Mai 2024 08:06
coverImg
Quelle:: DepositPhotos

  • EUR/USD steigt durch breiten Marktverkauf des Greenbacks.


  • US-CPI-Inflation lässt weiter nach, weckt Hoffnungen auf eine Zinssenkung der Fed.


  • Wetten auf eine Zinssenkung im September verstärken sich.


EUR/USD stieg am Mittwoch in einem der besten Tage des Jahres 2024, kletterte auf 1.0900 zu und ist auf dem Weg, die vierte aufeinanderfolgende Gewinnwoche zu erreichen. Der breite Marktverkaufsdruck ließ den US-Dollar (USD) nachlassen, nachdem der Risikoappetit in den Vordergrund trat, als die US-Verbraucherpreisinflation (CPI) stärker als von den Investoren erwartet nachließ.


Die US-CPI-Inflation sank auf 0,3% MoM, unterhalb der mittleren Markterwartungen von einer konstanten 0,4%-Marke, und löste eine breite Markt-Risikorallye aus, da die Stimmung sich weiter auf die Hoffnung einer bevorstehenden Zinssenkung durch die Federal Reserve (Fed) im September konzentrierte. Laut dem FedWatch-Tool der CME rechnen die Zinsmärkte mit über 70% Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung um mindestens einen Viertelpunkt, wenn die Fed im September tagt.


Die endgültigen europäischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) Zahlen kamen im Großen und Ganzen wie erwartet für das erste Quartal herein, mit einem BIP-Wachstum von 0,3% QoQ, was den Prognosen und dem Wachstum des vorherigen Quartals entspricht. Der Rest der Woche besteht ausschließlich aus Datenveröffentlichungen der mittleren Ebene auf beiden Seiten des Atlantiks, wobei die Märkte sehnsüchtig darauf warten, ob die Fed die Zinsen Ende des dritten Quartals senken wird.


Technischer Ausblick für EUR/USD


EUR/USD unternimmt einen bullischen Anlauf auf die Marke von 1,0900, da das Paar einen Aufwärtstrend von der 200-Stunden Exponentiellen Gleitenden Durchschnitt (EMA) von 1,0730 fortsetzt. Der 200-Stunden EMA steigt über 1,0780, aber das intraday Bieten hat den EUR/USD weit über technische Indikatoren hinausgetrieben, und das Paar ist seit dem Tiefpunkt im April nahe 1,0600 um über 2,7% gestiegen.


Tägliche Kerzen durchbrachen den 200-Tage EMA bei 1,0798 am Mittwoch, aber ein absteigendes Muster von niedrigeren Hochs bedroht eine saubere Erweiterung mit einer kurzfristig technischen Obergrenze, die bei 1,0950 eingepreist ist.


EUR/USD-Stundenchart



EUR/USD daily chart



EUR/USD


Übersicht
Letzter Kurs1.0889
Tgl. Änd.0.0069
Tgl. Änd. %0.64
Tgl. Eröffnung1.082
 
Trends
Tgl. SMA201.0724
Tgl. SMA501.0787
Tgl. SMA1001.0826
Tgl. SMA2001.0791
 
Ebenen
Vortagshoch1.0826
Vortagestief1.0767
Vorwochenhoch1.0791
Vorwochentief1.0724
Vormonatshoch1.0885
Vormonatstief1.0601
Tgl. Fibonacci 38.2%1.0803
Tgl. Fibonacci 61.8%1.079
Tgl. Pivot Punkt S11.0783
Tgl. Pivot Punkt S21.0746
Tgl. Pivot Punkt S31.0724
Tgl. Pivot Punkt R11.0841
Tgl. Pivot Punkt R21.0863
Tgl. Pivot Punkt R31.0899



Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Japanische Banken in Not: Globale Finanzkrise schlimmer als 2008 erwartet – ZerohedgeInvesting.com – Am Anleihenmarkt spielt sich aktuell eine katastrophale Entwicklung ab, welche das Potenzial hat, das globale Finanzsystem in seinen Grundfesten zu erschüttern, wie es am 15. September
Autor  Investing.com
Investing.com – Am Anleihenmarkt spielt sich aktuell eine katastrophale Entwicklung ab, welche das Potenzial hat, das globale Finanzsystem in seinen Grundfesten zu erschüttern, wie es am 15. September
placeholder
EZB und TPI: Rettungsanker für Euro-Anleihemärkte?Investing.com - Die jüngste Auflösung der französischen Nationalversammlung und die von Präsident Emmanuel Macron ausgerufenen Neuwahlen sorgen für erhebliche Unruhe an den Finanzmärkten. Laut Capital
Autor  Investing.com
Investing.com - Die jüngste Auflösung der französischen Nationalversammlung und die von Präsident Emmanuel Macron ausgerufenen Neuwahlen sorgen für erhebliche Unruhe an den Finanzmärkten. Laut Capital
placeholder
Vision Pro-Debakel: Apple stoppt die Entwicklung des 4000-Euro-FlopsInvesting.com – Apple (NASDAQ:AAPL) hatte gehofft, mit der Vision Pro einen revolutionären Verkaufsschlager zu landen, doch der absurde Preis von fast 4.000 Euro für das 1-TB-Modell wurde vom Markt mi
Autor  Investing.com
Investing.com – Apple (NASDAQ:AAPL) hatte gehofft, mit der Vision Pro einen revolutionären Verkaufsschlager zu landen, doch der absurde Preis von fast 4.000 Euro für das 1-TB-Modell wurde vom Markt mi
placeholder
Britische Inflation fällt auf Zielmarke der Bank of England zurückInvesting.com - Die Inflation in Großbritannien ist zum ersten Mal seit fast drei Jahren wieder auf den Zielwert der Bank of England gesunken, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten hervorgeht
Autor  Investing.com
Investing.com - Die Inflation in Großbritannien ist zum ersten Mal seit fast drei Jahren wieder auf den Zielwert der Bank of England gesunken, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten hervorgeht
placeholder
Boston Scientific kauft Silk Road Medical für 1,16 Milliarden DollarInvesting.com - Boston Scientific (NYSE:BSX) hat heute die Übernahme des auf neurovaskuläre Technologien spezialisierten Unternehmens Silk Road Medical (NASDAQ:SILK) für insgesamt 1,16 Milliarden Doll
Autor  Investing.com
Investing.com - Boston Scientific (NYSE:BSX) hat heute die Übernahme des auf neurovaskuläre Technologien spezialisierten Unternehmens Silk Road Medical (NASDAQ:SILK) für insgesamt 1,16 Milliarden Doll