Dell: Aktie bricht um 15 % ein - trotz Rekordaufträgen für KI-Server

Investing.com
Aktualisiert um 31. Mai 2024 03:21
Mitrade Team

Investing.com - Trotz solider Ergebnisse für das erste Quartal fielen die Aktien von Dell Technologies (NYSE:DELL) im nachbörslichen US-Handel am Donnerstag um 11,5 %.


Der Technologieriese meldete für das erste Quartal einen Umsatz von 22,2 Milliarden Dollar, ein Plus von 6 % gegenüber dem Vorjahresquartal, und übertraf damit die Konsensschätzung von 21,65 Milliarden Dollar.


Die Infrastructure Solutions Group (ISG) des Unternehmens stach mit einem Umsatzwachstum von 22 % auf 9,2 Milliarden Dollar im Vergleich zum Vorjahresquartal hervor, unterstützt durch einen Rekordanstieg von 42 % bei Servern und Netzwerk-Produkten auf 5,5 Milliarden Dollar. Im Gegensatz dazu blieb der Umsatz der Client Solutions Group (CSG) mit 12,0 Milliarden Dollar im Jahresvergleich unverändert, wobei der Umsatz mit Geschäftskunden um bescheidene 3 % anstieg.


Dells bereinigter Gewinn pro Aktie (EPS) für das Quartal lag mit 1,27 Dollar leicht über den Schätzungen der Analysten von 1,25 Dollar, aber um 3 % unter dem Vorjahreswert.


Entscheidend war, dass der Auftragseingang für KI-Server bei 2,6 Milliarden Dollar lag, rund 500 Millionen Dollar mehr als im Vorquartal. Goldman Sachs (NYSE:GS) hatte für das erste Quartal 2,1 Milliarden Dollar an Aufträgen für KI-Server erwartet. „Wir sind zwar ermutigt von DELLs KI-Server-Dynamik, aber die 2,6 Milliarden Dollar an Orders haben wahrscheinlich die hohen Erwartungen der Investoren enttäuscht, schließlich ist die DELL-Aktie in diesem Monat um 36 % gestiegen“, so die Goldmänner in einer Mitteilung.


Finanzchefin Yvonne McGill hob die Umsetzung und den Cashflow des Unternehmens hervor und verwies auf die Rolle der künstlichen Intelligenz bei der Förderung neuen Wachstums. „Der Umsatz stieg um 6 % auf 22,2 Milliarden Dollar, der Umsatz mit Servern und Netzwerktechnik um 42 %, und wir haben in den letzten 12 Monaten einen operativen Cashflow von 7,9 Milliarden Dollar erwirtschaftet“, sagte McGill.

Der oben präsentierte Inhalt, ob von einer Drittpartei oder nicht, wird lediglich als allgemeiner Rat betrachtet. Dieser Artikel sollte nicht als enthaltend Anlageberatung, Investitionsempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für jegliche Transaktionen in Finanzinstrumenten ausgelegt werden.

Finden Sie diesen Artikel nützlich?
Verwandte Artikel
placeholder
Monster Beverage: Kursziel reduziert - Aktie taumeltInvesting.com - Trotz eines erfolgreichen Rückkaufangebots und positiver Gewinnprognosen verlor die Aktie des bekannten Energie-Drink-Herstellers Monster Beverage (NASDAQ:MNST) gestern rund 2,7 %. E
Autor  Investing.com
Investing.com - Trotz eines erfolgreichen Rückkaufangebots und positiver Gewinnprognosen verlor die Aktie des bekannten Energie-Drink-Herstellers Monster Beverage (NASDAQ:MNST) gestern rund 2,7 %. E
placeholder
Lufthansa-Aktie im Sinkflug: Anleger in SorgeInvesting.com - Der Donnerstag brachte für die Anleger der Lufthansa-Aktie (ETR:LHAG) eine bittere Pille: Das Papier der deutschen Airline beschleunigte seinen monatelangen Abwärtstrend und erreichte
Autor  Investing.com
Investing.com - Der Donnerstag brachte für die Anleger der Lufthansa-Aktie (ETR:LHAG) eine bittere Pille: Das Papier der deutschen Airline beschleunigte seinen monatelangen Abwärtstrend und erreichte
placeholder
Qorvo-Aktien im Aufwind: Kapitalmarkttag sorgt für KurssprungInvesting.com - Gestern war ein goldener Tag für die Aktionäre von Qorvo (NASDAQ:QRVO). Der Kurs des Halbleiterspezialisten kletterte um 4,47 % nach oben und durchbrach dabei sämtliche Glättungslinien
Autor  Investing.com
Investing.com - Gestern war ein goldener Tag für die Aktionäre von Qorvo (NASDAQ:QRVO). Der Kurs des Halbleiterspezialisten kletterte um 4,47 % nach oben und durchbrach dabei sämtliche Glättungslinien
placeholder
Broadcom: Starke Quartalszahlen und 10:1 Aktiensplit – Aktie klettert 10 %Investing.com - Broadcom (NASDAQ:AVGO) hat die Erwartungen pulverisiert: Der US-Chiphersteller veröffentlichte soeben seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal und kündigte zugleich einen Aktienspl
Autor  Investing.com
Investing.com - Broadcom (NASDAQ:AVGO) hat die Erwartungen pulverisiert: Der US-Chiphersteller veröffentlichte soeben seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal und kündigte zugleich einen Aktienspl
placeholder
Fed hält Leitzins stabil: Nur eine Zinssenkung vor Jahresende erwartetInvesting.com - Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch wie erwartet den Leitzins unverändert in der Spanne von 5,25 bis 5,50 % belassen. Im Mittelpunkt des Interesses stand allerdings der so genannte Do
Autor  Investing.com
Investing.com - Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch wie erwartet den Leitzins unverändert in der Spanne von 5,25 bis 5,50 % belassen. Im Mittelpunkt des Interesses stand allerdings der so genannte Do